Heute ist Samstag, der 07.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Haydnhaus in Wien: Haydn`s letzte Jahre

Im Haydn-Haus im sechsten Wiener Bezirk hat der wohl berühmteste Wiener Sängerknabe und Vater der Wiener Klassik die letzten seines Lebens verbracht.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
„Zuhause bei Joseph Haydn“ könnte man sich fühlen, betritt man das biedermeierliche Haus im 6. Wiener Gemeindebezirk. Freilich, als der in Europa berühmteste Komponist das Wohnhaus in Gumpendorf erwarb und es im Jahr 1797 bezog, war er bereits 65 Jahre und er verbrachte dort seinen Lebensabend bis zu seinem Tod am 31. Mai 1809.

Haydn-Haus in Wien

Schon bald nach Haydns Tod wurde das Gebäude zu einem Ort des Gedenkens und viele berühmte Persönlichkeiten pilgerten zum Wohnhaus des Komponisten.

Haydn-Haus, Wien - Blick in Salon / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDiese Musikergedenkstätte wird vom Wien Museum betreut, das damit den Auftakt des Gedenkjahres startete. Hier erzählen Dokumente, Medaillen, Partituren, Bilder und Texte von seiner Musik, Lebensweise, seinem Altwerden und Nachlassen der Kräfte; für  umfangreiche Kompositionsaufträge und Dirigieren fühlte er sich oft zu schwach und seine selbstironische Visitkarte lautete: „Hin ist alle meine Kraft, alt und schwach bin ich ... Joseph Haydn“. Damit konnte er sich bei Festlichkeiten und Empfängen entschuldigen.

Haydn-Haus, Wien - Dauerausstellung / Zum Vergrößern auf das Bild klickenKurios in den Schauräumen ist die Vitrine mit einer Kanonenkugel. Sie erinnert an die Belagerung Wiens durch die Truppen von Napoleon im Jahre 1805 und an eine Zeit, als es in den Wiener Vorstädten keineswegs ruhig und beschaulich zuging.

Sehenswert ist auch der kleine Garten, der im Haydnjahr für Besucher geöffnet wird. Die Gestaltung orientiert sich nach dem bürgerlichen Garten – mit Gemüse und Obst – um 1800.
Anläßlich des Todestages ist am Wochenende 29. / 30. / 31. Mai ein großes Fest mit Konzerten, Tanzaufführungen, Expertenführungen und Angebote für Kinder geplant. 

Haydn-Haus, Wien - Scherenschnitt von Joseph Haydn / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Haydnhaus hat von Dienstag bis Sonntag und Feiertag von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Sonntag ist der Eintritt frei! Das Haydnhaus ist mit der U 3/Station Zieglergasse, Ausgang Webgasse erreichbar, dann die Webgasse bis Schmalzhofgasse und weiter bis Haydngasse.

Haydnhaus
A-1060 Wien, Haydngasse 19
Telefon +43-1-596 1307
eMail: office@wienmuseum.at
www.wienmuseum.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Bad Ischl im Salzkammergut, ÖsterreichBad Ischl - Kongresszentrum
Schon in der k.u.k. Monarchie wurde Bad Ischl im Salzkammergut filmisch in Szene gesetzt.
Burg Rapottenstein, Österreich, in neuem GlanzBurg Rappottenstein, NÖ - Flugaufnahme
Der gotische Flügelaltar in der Burg Rapottenstein erstrahlt in alter Schönheit.
Tiroler Landesmuseum, Innsbruck: Die HofkircheHofkirche Innsbruck: Weibliche Persönlichkeiten
Die Hofkirche in Innsbruck ist auch als "Schwarz-Mander-Kirche" bekannt.
Wandern in den Wäldern von WienStilleben Wald
Zahlreiche Wanderrouten zeigen den Farbenreichtum des Herbstes in Wiens Wälder.
Adelssitze in Österreich: Die Grafen Hoyos-Sprinzenstein in NiederösterreichRenaissanceschloss Rosenburg/Kamp
Das Renaissanceschloss Rosenburg im Niederösterreichischen Kamptal hat Einiges zu bieten.
Adelssitze in Österreich: Familie Schwarzenberg und Schloss ObermurauSchloss Schwarzenberg, Murau
Verbindet man den Namen Schwarzenberg in erster Linie mit Böhmen/Mähren, so gibt es auch in der Steiermark einen Familiensitz mit interessanter Geschichte.
Adelssitze in Österreich: Familie Waldburg-Zeil und Schloss Hohenems in VorarlbergSchloss Hohenems, Vorarlberg - Palasthof, Detail
Kulturelle Veranstaltungen wie die "Schubertiade" werden im Palast von Hohenems gepflegt.
Adelssitze in Österreich: Familie Grafen Harrach und Schloss RohrauSchloss Rohrau in NÖ
Der Ort Rohrau in Niederösterreich ist nicht nur als Haydn-Geburtsort bekannt, auch das Schloss Rohrau der Grafen Harrach ist einen Besuch wert.
Adelssitze in Österreich: Familie Kuefstein und Schloss Greillenstein im WaldviertelRenaissanceschloss Greillenstein, NÖ - Schlosshof
Das prächtige Renaissanceschloss Greillenstein im Waldviertel gelegen, ist immer einen Besuch wert.
Römermuseum Wien
Ein Römermuseum für Wien.
» Alle Einträge der Kategorie Österreich »
Video: Restaurant Stellwerk auf UsedomplayDer Wiener Zentralfriedhofplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos