Heute ist Dienstag, der 21.05.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Das Hochmoor in den Ammergauer Alpen, Deutschland

Das schwarze Gold im Bayerischen Oberammergau.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoien, Deutschland - Soier See / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Das Hochmoor in den Ammergauer Alpen, Bayern

Abertausende von Jahren hat es benötigt, um diese Heilkraft zu entwickeln - das schwarze Gold von Oberammergau.

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoien, Deutschland - Moorpfad / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Moor des Naturschutzgebietes von Bad Bayersoien ist trügerisch. Bei der Wanderung mit dem Ranger gilt es aufzupassen, denn unter den begehbaren Wegen bewegt sich die schwarze Masse. Wir stehen auf dem Feld und dürfen kurz aufstampfen - der Boden schwingt wie auf einer Schaukel. "Aufpassen!" werden wir aufgefordert, "auf keinen Fall über nasse Stellen gehen, da geht man unter". Ein mulmiges Gefühl ist es schon, wenn wir die markierten Felder entlanggehen.

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoien, Deutschland - Mystische Stimmung am Soier See / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Weg führt uns zum Soier See, dessen gegenüberliegende Häuser sich im Wasser spiegeln. Zum Ausruhen laden Holzschaukeln und Bänke entlang des Sees. Idyllisch!

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoien, Deutschland - Moor Dämmerung / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Dämmerung bricht herein und der Spaziergang auf den Moorwegen wandelt sich von idyllisch zu mystisch und geheimnisvoll. Sofort fällt mir der Roman "Der Hund von Baskerwill" ein, so nebelumwoben und doch wunderschön ist die Landschaft.  

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoien, Deutschland - Parkhotel / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Parkhotel Bad Bayersoien
www.parkhotel-bayersoien.de

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoiden, Deutschland - Parkhotel_Moorbad / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDoch das Moor ist nicht nur ein herrlicher Ort, um die Flora und Fauna zu erkunden, sondern hier wird das Moor auch als Gesundbrunnen genutzt. Im Parkhotel Bad Bayersoien gönne ich mir ein Moorbad, das meine Lebensgeister wieder motiviert. Zuerst etwas ungewohnt, wenn man langsam in der Moorwanne versinkt, denn das Moor ist sehr dickflüssig. Etwas mulmig ist mir schon. Danach werde ich von Julia abgeduscht und kann mich rund eine ½ Stunde entspannen.

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoiden, Deutschland - Parkhotel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Gesundheitskonzept von Dr. Franziska Fehle-Friedel, Ärztin und Miteigentümerin des Parkhotels, fußt auf den natürlichen Kräutervorkommen im Moor. Nicht nur für Gelenkserkrankungen wie Rheuma, Gicht, Arthrose ist das Moor ein hervorragender Gesundbrunnen, sondern auch für Frauen und Paare, die Zeugungsprobleme haben. "Es gibt zwar keinen wissenschaftlichen Beweis dieser Theorie, aber die Praxis überzeugt", meint Dr. Fehle-Friedel.

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bad Bayersoien, Deutschland - Parkhotel_innen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Hotel ist im Bayerischen Stil mit viel Holzelementen eingerichtet und sorgt dafür, dass sich der Gast wohlfühlt. Doch nicht nur der Bayerische Stil ist in diesem Hotel vertreten, sondern es werden auch Elemente der afrikanischen Kultur eingebracht. Das Ehepaar ist ein Kenner und Liebhaber des afrikanischen Kontinents, haben sie doch mehrere Jahre dort verbracht.

Afrika meets Bayern - eine interessante Mischung, sowohl was die Stilelemente als auch das Wellnessangebot betrifft.

Oberammergau ist eine Region, die Vieles zu bieten hat - vom Gesundheitstourismus über Kunst & Kultur bis zum König-Ludwig-Lauf.

Nähere Informationen:
www.gesundes-bayern.de
www.ammergauer-alpen.de

Ein Reise- & Gesundheitstipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2019