Heute ist Freitag, der 07.08.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

125 Jahre Rhätische Bahn

2014 feiert die Rhätische Bahn Geburtstag - wir gratulieren recht herzlich!
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Foto © 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bernina Express, Schweiz - See bei Le Prese

125 Jahre Bahngeschichte, die 1889 mit der Eröffnung der Schmalspurbahn Landquart nach Klosters begann und heute ein 384 Kilometer langes Schienennetz inmitten der Schweizer Berge vorweisen kann.

Foto © 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bernina Express auf Alp Grüm, Schweiz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHöchstes Ingenieurwissen war notwendig, um die verschiedenen Streckenabschnitte mit ihren Höhendifferenzen wegbar zu machen. Und es war der Niederländer Willem Jan Holsboer, der die Idee der Bahnverbindung Landquart nach Klosters umsetzte. Die Erweiterung nach Davos folgte bereits ein Jahr später, in Folge konnten die Strecken nach St. Moritz, Disentis/Mustér und Scuol-Tarasp in Betrieb genommen werden. Mit der Eröffnung der Arosa-Bahn 1914 hatte der Bahnbau in Graubünden vorerst ein Ende. Die 21 Kilometer lange wintersichere Vereinalinie zwischen Kloster und dem Unterengadin im Jahre 1999 machte das Streckennetz der Rhätischen Bahn komplett.



UNESCO-Welterbe

Foto © 55PLUS Medien GmbH, Wien / Pascal Rechsteiner, RhB / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Nach der Semmeringbahn in Österreich und der Darjeelingbahn in Indien erhielt die Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina 2008 den begehrten UNESCO-Welterbe-Status", erklärt Pascal Rechsteiner, Marketingleiter der Rhätischen Bahn, voll stolz.

Foto © 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bernina Express, Schweiz - Albula / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Aufnahme des Pionierwerks Albula/Bernina wurde mit der modernen Ingenieurkunst und architektonischen Konstruktion zu Beginn des 20. Jahrhunderts sowie der harmonischen Integration in die Hochgebirgslandschaft begründet. Insgesamt sind so 30 % der Strecke der Rhätischen Bahn UNESCO-Welterbe.

Denn es verdient Hochachtung, wenn die roten Loks des Bernina ohne Zuhilfenahme eines Zahnrades Steigungen bis zu 7 % bewältigen, oder über 50 Meter hohe und 142 lange Viadukte (Landwasserviadukt) fahren sowie 55 Tunnels und 196 Brücken überwinden.

Eisenbahnstrecken

Glacier-Express, Schweiz - Streckenabschnitt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie bekanntesten Eisenbahnlinien der Rhätischen Bahn sind sicher der Bernina und der Glacier Express. Züge, die durch einmalige Landschaften fahren. Rund 10 Millionen Fahrgäste aus dem In- und Ausland schätzen den Komfort und die Bequemlichkeit, durch die großen Panoramafenster die Bergwelt der Schweiz kennen zu lernen.

Jubiläumsevents

Foto © 55PLUS Medien GmbH, Wien / Bergmuseum Albula, Bergün / Zum Vergrößern auf das Bild klickenZum 125 Jahr-Jubiläum werden 2014 eine Reihe von Erlebnisfahren angeboten. So fahren Nostalgie-Züge und Dampflokomotiven quer durch Graubünden. Das Herz jedes Eisenbahnromantikers schlägt höher, wenn in diesem Jahr entlang der Bernina- und Glacier-Strecke der historischen Krokodillok Alpine Classic Pullmanwagen angehängt werden. Bei Schönwetter werden von Juni bis September zwischen Landquart und St. Moritz die gelben Aussichtswagen eingesetzt, die eine ungetrübte Aussicht auf die Schweizer Bergwelt zulassen.

Nähere Informationen:
www.rhb.ch/bahnerlebnisse

© Rhätische Bahn / Logo - Rhätische Bahn / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Rhätische Bahn feiert ihr 125jähriges Jubiläum - feiern Sie mit!

Nähere Informationen:
www.rhb.ch
www.myswitzerland.com

Ein Bahn- & Reisetipp von Edith Spitzer.

Anreise: mit Swiss International Air Lines (www.swiss.com) nach Zürich
Reisen innerhalb der Schweiz: mit Swiss Travel System (www.swisstravelsystem.ch)

Die besten Angebote jetzt auf MySwitzerland.com oder
direkt buchen über 00800 100 200 30 (kostenlos)*
 
* Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr, lokale Gebühren können anfallen

Sehen und lesen Sie auch:

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf UsedomplayJungfrau - top of europeplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos