Heute ist Sonntag, der 24.10.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Wohlfühlen à la Simone Ronacher (38)

Was tun gegen kalte Füße
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Was tun gegen kalte Füße?

Christkindlmärkte besuchen, die ersten Pistenschwünge machen oder einfach das Stapfen durch den zauberhaften Winterwald, da bekommt man schon mal kalte Füße - wer kennt das nicht?

Wie Sie kalten Füßen vorbeugen können:
  • Warmes Schuhwerk tragen und enge Schuhe sowie enge Strümpfe vermeiden
  • Thermosohlen verwenden
  • die Beine beim Sitzen nicht übereinander schlagen
  • dem Körper ausreichend Flüssigkeit zuführen
  • Nikotinkonsum einstellen
  • nicht mehr als zwei bis drei Tassen Kaffee am Tag
  • täglich frisches Obst und Gemüse. Achtung! Südfrüchte wirken kühlend
  • Äpfel, Birnen, Sauerkraut und Kohlgemüse sind gute Alternativen
  • regelmäßige Bewegung im Freien
  • Wechselduschen und heiße Fußbäder mit z.B. Lavendelöl
  • einmal pro Woche in die Sauna oder Infrarot-Kabine
Reichen weiche, wärmende Socken nicht aus, lassen sich kalte Füße nachts auch auf warmen Körner- oder Kirschkernkissen oder dem Liebsten angenehm lagern.

Ingwertee zum Beispiel wirkt besonders wohltuend und wärmend auf den Körper. Wasser aufkochen und Ingwerstücke kurz mitkochen. Wer möchte kann sich seinen Ingwertee mit Honig versüßen. Bei der Wahl des Honigs wäre es besonders gesundheitsfördernd wenn Sie Honig eines Imkers aus Ihrer näheren Umgebung verwenden.

Simone Ronacher
Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim, Österreich

zurück 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos