Heute ist Dienstag, der 20.08.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Vitaminreiches aus der Natur

Bärlauch, Brennnessel, Gänseblümchen und Löwenzahn bereichern den Speiseplan.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


Vitaminreiches aus der Natur

Bärlauch, Brennnessel, Löwenzahn und das zarte Gänseblümchen sind reich an Vitaminen und gibt’s jetzt gratis in Wald und Wiese.

Zu den ältesten verwendeten Wildkräutern zählt zweifellos der Bärlauch, auch Waldknoblauch genannt. Die grünen Blätter lassen sich zu herrlichen Speisen verarbeiten: Vom Pesto über Risotto bis zu Bärlauchcremesuppe und Brotaufstrichen ist alles möglich.

Köstlich und gesund

Bärlauch
, Brennnessel, Löwenzahn und Veilchen sind auf Wiesen, in Wäldern und im Naturgarten zu finden. Fast alle Frühlingskräuter haben eines gemeinsam – die Stoffwechsel anregende Wirkung. Sie regen die Herz- und Kreislauftätigkeit an, fördern die Verdauung, beruhigen oder wirken entzündungshemmend. Wildpflanzen sind darüber hinaus wahre Vitamin- und Mineralstoffbomben.

Gänseblümchen und Brennnessel für die Fastenkur


Gänseblümchen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGänseblümchen schmeicheln mit ihrer entwässernden Wirkung der Figur.
Frische Brennnesseln sind reich an Vitamin A und Enzymen, sie wirken blutreinigend und harntreibend und sind somit für eine Frühjahrsfrischekur bestens geeignet. Brennnesselspinat übertrifft mit seinem hohen Vitamin C-Gehalt sogar die vitaminreichen Paprika! Brennnesseln enthalten außerdem zwölfmal so viel Eisen, dreimal so viele Ballaststoffe und zweimal so viel Kalium wie Paradeiser.

Quelle:
umweltberatung.at

 

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2019