Print

Starkt getönte Sonnenbrillen: ein gefährlicher Sonnenschutz

Sehr dunkle Gläser ohne UV-Filter schaden den Augen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Stark getönte Sonnenbrillen dämpfen das Licht stärker und verhindern dadurch unangenehme Blendungen. Die Tönung hat aber nichts mit dem UV-Schutz zu tun. „Eine stark getönte Sonnenbrille ohne UV-Filter ist sogar besonders gefährlich für das Auge“, erklärt Dr. Georg Eckert vom Berufsverband der Augenärzte in der Apotheken Umschau.

Sonnenbrille

Durch die dunklen Gläser vergrößern sich die Pupillen. Das Augeninnere bekommt dann eine wesentlich höhere Strahlendosis ab. Wer Kontaktlinsen mit eingearbeitetem UV-Schutz trägt, sollte übrigens trotzdem eine Sonnenbrille benutzen. Die Bindehaut wird von der Linse nicht bedeckt und ist ungeschützt dem Licht ausgesetzt.

Quelle: Apotheken Umschau

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Gesundheitstipp 55PLUS
Sex und Erotik
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2019