Heute ist Donnerstag, der 06.10.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Intimpflege im Sommer

Was man bei der Intimpflege im Sommer beachten sollte.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
4096 2731 - Pflege

Intimpflege in Sommer

Sommer, Sonne, Hitzewelle. Der Schweiß rinnt, die Haut klebt. Frau sehnt sich nun fast stündlich nach einer erfrischenden Reinigung. Besonders für den Intimbereich. Aber auch Männer suchen nach geeigneten Präparaten, um ihren Genitalbereich zu pflegen und die – oft durch häufiges Rasieren strapazierte – Haut zu beruhigen. Experten empfehlen neben dem bewährten Lactamousse® Pur den sanften Reinigungsschaum Lactamousse® Fresh, mit Milch- und Hyaluronsäure sowie wertvollen Extrakten aus Aloe Vera, Thymian, Rosmarin, Lavendel und Pfefferminze.
 
Milchsäure in der Intimpflege
 
Die gesunde Scheide ist von nützlichen Bakterien besiedelt, die Milchsäure bilden können – sogenannten Laktobazillen. Diese Milchsäure sorgt für ein saures Milieu (pH-Wert 3,5 – 4,5), welches verhindert, dass sich krankheitserregender Bakterien und Pilze ansiedeln, vermehren und ausbreiten können. So sind Scheide, Gebärmutter, Eierstöcke und Harnwege wirksam vor Infektionen geschützt. Diese Schutzbarriere ist störanfällig. Frauen können schon bei der täglichen Intimpflege darauf achten, die Scheidenflora aktiv mit milchsäurehaltigen Produkten zu unterstützen.
 
Wann die Intimpflege mit Milchsäure besonders empfehlenswert ist
  • Bei der Verhütung: Pille & Co. erhöhen die Anfälligkeit für Infektionen.1)
  • Während der Menstruation: Durch das Tragen von Tampons und Binden kann empfindliche Haut gereizt werden.
  • Im Falle von Scheiden- oder Pilzinfektionen: Unangenehm riechender Ausfluss ist eine häufige Begleiterscheinung dieser Erkrankungen. Zudem bietet die Milchsäure einen natürlichen Schutz gegen das Aufsteigen krankmachender Keime.
  • Bei Blasenschwäche: Milchsäurebildende Bakterien schützen vor Keimen.
  • Als unerwünschte Nebenwirkung verschiedener Behandlungen, wie Antibiotika-Therapie.
  • Waschen & pflegen - mit der Kraft der Pflanzen   
1024 683 - Dusche

Im Sommer, aber auch bei Ausfluss oder Menstruation sind Frauen auf der Suche nach einer sorgfältigen Reinigung mit natürlicher Frische für die tägliche Pflege des Intimbereichs. Der neue Waschschaum Lactamousse® Fresh enthält neben der bewährten Milchsäure feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure und wertvolle Extrakte ausgewählter Heilpflanzen wie Aloe Vera, Thymian, Rosmarin, Lavendelblüten und einen Hauch Pfefferminze. 
  • Aloe Vera spendet Feuchtigkeit, wirkt erfrischend, entzündungshemmend und adstringierend. 
  • Thymian klärt und pflegt die Haut und hat auch eine entzündungshemmende Wirkung. 
  • Rosmarin wirkt antibakteriell und fördert den Stoffwechsel sowie die Durchblutung der Haut. 
  • Lavendel beruhigt gereizte Hautstellen und hat sich bei Juckreiz bewährt.
  • Die Pfefferminze gilt als entzündungs- sowie juckreizhemmend und damit hinterlässt der Schaum nach dem Waschen ein angenehmes, natürliches Frischegefühl im Intimbereich.
Aufgrund seiner hautberuhigenden Eigenschaften eignet sich Lactamousse® Fresh auch hervorragend für die (Intim-)Rasur. Gerade für Menschen mit empfindlicher Haut bietet das eine ideale Möglichkeit, Hautirritationen nach der Rasur und Pickelchen vorzubeugen.
 
Lactamousse® Fresh und Pur gibt es in der Apotheke.

Nähere Informationen und Proben: 
www.gesundescheide.at

Ein 55PLUS-Gesundheitstipp.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos