Heute ist Freitag, der 12.04.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Die "neuen" Sommerspiele Grein zeigen "Kleine Eheverbrechen"

Eine feine Komödie mit Charme und Tiefgang und gleichzeitig ein spannender Krimi voller Überraschungen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Advertorial
Sommerspiele Grein 2023 - Andreas Patton_Melanie Herbe

Die ‚neuen‘ Sommerspiele Grein zeigen „Kleine Eheverbrechen“

Eine feine Komödie mit Charme und Tiefgang und gleichzeitig ein spannender Krimi voller Überraschungen.

Eine witzige, mörderisch spannende Krimi-Romanze

Zwischen dem Ehepaar Gilles und Lisa ist nichts wie es scheint: Gilles hat durch einen Unfall sein Gedächtnis verloren. Nach seiner Rückkehr in die eigene Wohnung versucht er, seine Vergangenheit, sein Leben zu rekonstruieren. Wer ist Lisa eigentlich? Und was für eine Ehe führten sie? Beunruhigt und amüsiert zugleich lauscht er, wie Lisa ihr gemeinsames Leben zeichnet. Aber was, wenn sie etwas weiß, das er nicht wissen darf? Und umgekehrt?

Sommerspiele Grein 2023 - Kleine Eheverbrechen

Mit dem Stück „Kleine Eheverbrechen“ geht es im neu renovierten historischen Stadttheater Grein mit frischem Wind in die erste Saison. Der Welterfolg von Eric-Emmanuel Schmitt ist eine wunderbare Mischung aus feiner Komödie voller pointenreicher Dialoge und gleichzeitig ein spannender Krimi, der gespickt ist mit immer neuen, überraschenden Wendungen. Mit Witz, Charme und Tiefgang ist das Stück auch eine Hommage an die Liebe. In der Regie des neuen Intendanten Hans-Peter Kellner ist „Kleine Eheverbrechen“ mit Melanie Herbe und Andreas Patton hochkarätig besetzt.

Éric-Emmanuel Schmitt ist einer der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Autoren, ausgezeichnet mit mehreren „Molière“ und dem „Grand Prix du Théâtre“ der Académie française. Seine Bücher wurden in dreiundvierzig Sprachen übersetzt, seine Stücke werden in über fünfzig Ländern regelmäßig aufgeführt.

Andreas Patton und Melanie Herbe

Ein Neubeginn im ältesten Bürgertheater Österreichs

Bereits 1964 gegründet, gehören die Sommerspiele Grein zu den traditionsreichsten Österreichs. Nach mehrjähriger Pause aufgrund der aufwändigen und behutsamen Renovierung dieses Theaterjuwels aus dem Jahre 1791 gibt es dieses Jahr einen Neubeginn. Mit der Ambition, professionelles Schauspiel auf höchstem Niveau zu zeigen, starten die ‚neuen‘ Sommerspiele unter der Leitung von Hans-Peter Kellner nun in eine neue Ära.

Spielzeit:
25. Juni (Premiere) bis 9. Juli 2023 (Do.-So.)
Kartenpreise: € 26,- Abendkassa € 29,-

Kartenservice und Informationen:
www.sommerspiele-grein.at 
Tel.: +43(0)6706583666
kontakt@sommerspiele-grein.at 

SOMMERSPIELE GREIN
Stadtplatz 7, A-4360 Grein
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2024