Heute ist Donnerstag, der 19.05.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Blühende Gärten in den Schweizer Städten

In den historischen Gärten der Schweiz erwacht die Natur.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Lugano, CH - Blumenpark

Blühende Städte in der Schweiz

Wenn im Frühjahr die Natur zu neuem Leben erwacht, erblühen in den Parkanlagen der Schweizer Städte unter anderem duftende Kamelien, historische Bartiris und seltene Rosen.

Basel, CH - Merian Garten
Historische Bartiris in den Merian Gärten in Basel
www.basel.com

Am Rande Basels befinden sich die Merian Gärten mit einer 18 Hektar großen Anlage in beeindruckender Vielfalt. Neben dem „Rhododendrontal“, einem Englischen Garten und unter Naturschutz stehenden Trockenwiesen gehört die Irissammlung zu den Highlights. 1500 historische Sorten der Hohen Bartiris, also der klassischen Garteniris, und 100 verschiedene Wildiris-Arten machen die Merian Gärten zur größten öffentlich zugänglichen Sammlung. Die 1711 erbaute Villa im Park beherbergt heute ein Café, in dem Obst und Gemüse aus den heimischen Gärten erntefrisch verarbeitet und serviert wird. Der Park ist täglich geöffnet, der Eintritt ist frei. 

Locarno, CH - Kamelienpark
Kamelien in Locarno, Tessin
www.ticino.ch

Locarno am Lago Maggiore ist mit 2300 Sonnenstunden im Jahr die wärmste Stadt der Schweiz. Daher ist Locarnos Pflanzenwelt geprägt vom mediterranen Klima und Anziehungspunkt für Naturliebhaber aus aller Welt. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei der Parco delle Camelie. Mehr als 850 unterschiedliche Kamelienvarietäten lassen den Park am Ende der Uferpromenande über neun Monate erblühen. Die Blumenbeete bilden eine Art Labyrinth, sodass sich die Besucher zwischen den blühenden Pflanzen bewegen und sich auf angenehmste Art darin verlieren können. Ein kleines Amphitheater mit Steinen aus dem Maggiatal bietet den Besuchern eine willkommene Sitzgelegenheit mit Blick auf den See. Es umgibt das größte Beet des Parks – jenes mit den duftenden Kamelienarten. Der Park ist täglich bei freiem Eintritt geöffnet. 

Winterthur, CH - Rosengarten
Rosengarten Winterthur, Zürich Region
www.myswitzerland.com/de-at/erlebnisse/rosengarten/

Der Rosengarten ist eine Perle unter den öffentlichen Grünanlagen der Stadt. Nur ein paar Schritte von der Altstadt entfernt, lädt er zur Ruhe und Entspannung ein. Ursprünglich Teil des ehemaligen Villengartens der Industriellenfamilie Reinhart, wurde er anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Winterthur 1964 zum Rosengarten umgestaltet. Seither erblühen hier jedes Jahr rund 2900 Rosen in 300 Sorten. Darunter auch seltene und historische Rosen, unter anderem die kirschrote Remontant-Rose „Ulrich Brunner Fils“, die weltberühmte, 1867 gezüchtete „La France“ und zahlreiche Vertreterinnen der Damaszener-, Portland-, Bourbon-, Centifolia- und Moos-Rosen. Der Park ist täglich geöffnet, der Eintritt kostenlos. 

Montreux, CH - Quais Fleuris
Uferpromenade „Quais fleuris“ in Montreux, Genferseegebiet
www.myswitzerland.com/de-at/erlebnisse/quais-fleuris/

Die Uferpromenade „Quais fleuris“ (Blumenquai) erstreckt sich über rund sechs Kilometer entlang des Genfersees. Die Stadtgärtner nutzen das milde Mikroklima der Region und verschönern jedes Jahr den Quai von Clarens über Montreux bis zum Schloss Chillon mit zahlreichen exotischen Blumen und Bäumen. Spaziergänger freuen sich über die farbenprächtige, duftende Flora – und über einen spektakulären Ausblick auf das berühmte Schloss im See mit der Gebirgskette „Dents du Midi“ im Hintergrund. Zahlreiche Kunstwerke und Statuen säumen den ganzjährig begehbaren Weg. Die berühmteste von ihnen ist sicherlich die Statue von Freddie Mercury, der viele Jahre in der Stadt gelebt hat.  

Zürich, Schweiz - Belvoir Park
Blühende Iris im Belvoirpark in Zürich
www.myswitzerland.com/de-at/erlebnisse/belvoir-park/

Als einer der ältesten Landschaftsgärten der Region und das Kronjuwel der Zürcher Parks ist der Belvoirpark ein Ort der Entspannung mit weiten Wiesen, großen Pools, altem Baumbestand, Pergolas und Sitzbänken. Der Belvoirpark bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt, den See und die Berge. Die Villa im Park ist heute Heimat einer Hotelfachschule und beherbergt ein dazugehöriges Restaurant. Seit 1985 können Besucherinnen und Besucher den Iris- und Tagliliengarten genießen, der mehr als 120 verschiedene Arten umfasst. Die Sumpfiris am Teich blüht im Juni, insgesamt reicht die Blütezeit im Park bis Juli. Der Park ist frei zugänglich und hat täglich geöffnet. 

Weitere Informationen: 
https://www.myswitzerland.com/de-at/erlebnisse/staedte-kultur/listicles/bluehende-stadtoasen/

Die besten Angebote jetzt auf MySwitzerland.com oder
direkt buchen über 00800 100 200 30 (kostenlos)*

* Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr, lokale Gebühren können anfallen

Ein Frühlings- & Gartentipp des 55PLUS-magazin.net.

Lesen und sehen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Sachsen - Kulturmetropole Dresdenplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos