Heute ist Donnerstag, der 21.03.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Rad-Butler in Villach, Kärnten

Das Bike in sicheren Händen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Tourismusverband Villach, Günther Steinacher / Radbutler in Villach, Kärnten

Rad-Butler in Villach, Kärnten: Das Bike in sicheren Händen!
 
Wer lässt sein wertvolles Fahrrad während einer Sightseeing- oder Shopping-Tour schon gern allein? In Villach ist jetzt vorgesorgt:  Rad-Butlerinnen und -Butler, natürlich mehrsprachig, sorgen dafür, dass das gute Stück nicht abhanden kommt. Das neue Service ist eine Initiative des Tourismusverbandes Villach und steht sowohl Gästen als auch einheimischen Pedalrittern ab sofort bis Oktober täglich zur Verfügung!
 
Sicher parken, sorgenfrei flanieren
 „Unsere Initiative, die Dank der Unterstützung der Stadt Villach möglich war, ist ein weiterer Qualitätsschritt in Villachs Rad-Infrastruktur: Ab sofort können Radlerinnen und Radler während eines Zwischenstopps gemütlich und sorgenfrei durch Villachs Altstadt flanieren, währenddessen ihr Bike in sicheren Händen ist“, erklärt Dr. Martin Domenig, Obmann vom Tourismusverband Villach. Täglich zwischen 9 und 18 Uhr stehen die charmanten Rad-Butlerinnen und -Butler an der neuen Park- und Service-Station direkt am R1-Drauradweg zwischen Stadtbrücke und Congress Center als Aufpasser zur Verfügung.
 
Versicherung und Mini-Service inklusive

Das Service des Rad-Butlers ist für die ersten zwei Stunden kostenfrei, bis zu vier Stunden kostet das Parkieren 2,0 Euro.
Das Bike wird bewacht und außerdem mit einem kleinen Radservice – etwa für den nötigen Reifendruck zu sorgen – auch noch auf Vordermann gebracht. Verwechslungen sind bei der Ausgabe ausgeschlossen, denn ein Teil des Tickets bleibt am Rad, das Ticket selbst aber beim Gast – so finden Rad und Besitzer garantiert wieder zueinander!
 
Für Tagesgäste …

Natürlich versorgen die freundlichen Rad-Butler die radelnden Gäste auch gerne mit Stadtplänen, Regionsinformationen und vielen guten Tipps – was aber auch heißt, dass dieses Bike-Parkservice genauso von Einheimischen in Anspruch genommen werden kann. Selbst wer sein Bike außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten abholen will, kommt ganz leicht zu seinem Eigentum: Sowohl im „Holiday Inn“ als auch im Tourismusbüro, Bahnhofstraße, haben Mitarbeiter rasch den Schlüssel zur Bike-Garage zur Hand.
 
... und Langstreckenradler

Ideal ist der Butler-Service auch für Langstreckenradler und Personen, die über Nacht in der Draustadt bleiben: Wer gerade, etwa von Salzburg kommend, auf dem „Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg“ Richtung Grado oder auf dem R1-Drauradweg unterwegs ist, nächtigt gerne in einem der einladenden Villacher Hotels und Herbergen. Das Bike ist jedenfalls auch über Nacht für Euro 4,- bestens aufgehoben und für die nächste Etappe perfekt serviciert!
 
RAD-BUTLER VILLACH
  • Sicheres und bewachtes Parken für Fahrräder inklusive Service und  Versicherung
  • Zwischen Draubrücke und Congress Center direkt am R1-Drauradweg
  • Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Geöffnet von Juli bis Oktober
Mehr Infos zur Region Villach in Kärnten: www.region-villach.at

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2019