Heute ist Sonntag, der 22.05.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Eisiges Wintervergnügen in Graubünden, Schweiz

Schlittschuhlaufen, Eisfischen, Eisklettern oder Bobfahren - Winteraktivitäten im schweizerischen Graubünden.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Graubünden, CH - Eisläufer

Eisiges Wintervergnügen in Graubünden, Schweiz

Egal ob Schlittschuhlaufen in der Natur, Eisfischen oder Eisklettern, in Graubünden gibt es viele "eisige" Aktivitäten. 

Eiswege: Schlittschuhlaufen durch den Winterwald

Auf schmalen Kufen durch den verschneiten Winterwald und entlang gefrorener Flüsse zu gleiten, ist ein besonderes Erlebnis. Sobald es die Temperaturen in Graubünden erlauben, werden in Sur En, in Madulain und im Albulatal Wanderwege in mehrwöchiger Arbeit in Eisbahnen verwandelt. Einmal fertig, bieten die Eiswege ein rasantes Vergnügen für große und kleine Schlittschuhläufer. 

Graubünden, CH - Bobfahrer

Olympia Bob Run: Mit 130 Stundenkilometern durch den Eiskanal
www.olympia-bobrun.ch

Der Olympia Bob Run St. Moritz–Celerina ist nicht nur die älteste Bobbahn, sondern auch die einzige Natureisbahn der Welt. Jedes Jahr modellieren Südtiroler Bahnarbeiter den 1722 Meter langen Eiskanal innerhalb von drei Wochen. Wer ausprobieren will, wie sich eine Fliehkraft von 4g anfühlt, kann dies – sicher eingepfercht zwischen Pilot und Bremser – bei einer Gästefahrt im Rennviererbob erleben.

Eisklettern: Mit Pickel und Steigeisen die Eiswand hoch
https://www.davos.ch/aktivitaeten/eissport/eisklettern

Wenn die Temperaturen den Nullpunkt nicht mehr überschreiten, gefrieren am Ende des Sertigtals bei Davos die Wasserfälle und die Eiskletterer reisen an. Mit Steigeisen an den Füßen und Eispickeln in den Händen arbeiten sie sich Schritt für Schritt die Eiswand hoch. Für abenteuerlustige Outdoor-Sportler bieten die Bergführer Gotschna Schnupperkurse im Eisklettern an. Klettererfahrung ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. 

Graubünden, CH - Eisfischer

Eisfischen: Geduldsspiel auf dem gefrorenen See
https://www.engadin.ch/de/eissport/eisfischen/

Was rund um den Polarkreis Tradition hat, kann man auch im Engadin erleben: Eisfischen. Mit seinen tiefen Temperaturen und großen Seen ist das Hochtal prädestiniert für diese Winteraktivität, und seit fünf Jahren ist das Eisfischen auf dem Silsersee auch erlaubt. Am häufigsten beißt der Namaycush, der amerikanische Seesaibling, an. Häufig sind die Exemplare bis zu einem Meter lang. 

Natureisfeld: Eisstockschießen mit Aussicht
https://www.alpraguta.ch/

Auf der Alp Raguta liegt auf 1952 Metern Höhe eines der höchsten und schönsten Eisfelder Europas. Ob beim Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen – die Augen vom Bergpanorama abzuwenden fällt schwer. Wer sich vom kalten Spaß aufwärmen will und neue Energie braucht, probiert in der Berghütte nebenan die Spezialität des Hauses: Maluns, ein traditionelles Graubündner Gericht aus Kartoffeln, das mit Bergkäse und Apfelmus serviert wird. 

Nähere Informationen:
www.myswitzerland.com

Die besten Angebote jetzt auf MySwitzerland.com oder
direkt buchen über 00800 100 200 30 (kostenlos)*

* Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr, lokale Gebühren können anfallen

Ein Winter- & Wintererlebnistipp des 55PLUS-magazin.net.

Lesen und sehen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Winter in der Region Luzern-Vierwaldstättersee, Schwei...playSnow and Fun in der Schweizplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos