Heute ist Donnerstag, der 19.05.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Wiener Alpen - Advent in Stadt und Land

In der Buckligen Welt gibt es eine Reihe kleiner, feiner Adventmärkte, die einen Besuch wert sind.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Wiener Neustadt, NÖ - Advent Beethovenallee

Wiener Alpen: Advent in Stadt und Land

In der Vorweihnachtszeit gibt es in den Wiener Alpen viel zu schauen, zu gustieren und zu hören. Kleine, feine Adventmärkte in Wiener Neustadt laden zum Bummeln ein. Weihnachtsfahrten mit der Schneebergbahn verkürzen die Wartezeit aufs Christkind. Stimmungsvolles erwartet Besucher auch oben auf der Rax, sowie in der Buckligen Welt und im Wechselgebiet. 

Bewährte und neue Advent-Treffpunkte in Wiener Neustadt

Rund 30 Minuten dauert die Zugfahrt von Wien nach Wiener Neustadt, um durch die beleuchteten Gassen zu spazieren, Kaffee- oder Glühweinstopps einzulegen, in den Geschäften und auf den Adventmärkten Neues zu entdecken: An allen vier Adventwochenenden verwandelt sich ein anderer Platz in Wiener Neustadt in einen vorweihnachtlichen Treffpunkt. Wärmende Getränke offerieren den ganzen Advent hindurch Stände karitativer Organisationen am Hauptplatz.

Vom 26. bis 28. November lädt Mary’s Coffeepub zum Advent im Stadtpark ein. Am Nachmittag stehen Konzerte, am Samstag ein Krampuslauf mit den „Zeiselmauer Teifl’n“ auf dem Programm.

Von 3. bis 5. Dezember verwöhnt der Advent am Dom mit adventlichen Köstlichkeiten. An rund 30 Marktständen gibt es Schmückendes und Praktisches zu kaufen. Auch ein Kinderprogramm findet statt.

NEU und mit Schwerpunkt auf Kunsthandwerk, regionalen und saisonalen Produkten, musikalisch umrahmt sowie einem netten Kinderprogramm präsentieren sich zwei Adventmärkte: Entlang der historischen Stadtmauer lohnen die Genussstände beim Advent in der Beethovenallee vom 10. bis 12. Dezember einen Besuch. Neu dabei ist auch der Advent im Bürgermeistergarten, der vom 17. bis 19. Dezember vor dem Museum St. Peter an der Sperr stattfindet.

Salamander Bahnhof

Wandern und genießen in Puchberg am Schneeberg

Mit dem Zug ist Puchberg am Schneeberg ab Wien in rund eineinhalb Stunden erreichbar, um eine Winterwanderung zu unternehmen, Landluft zu atmen und kleine feine Adventveranstaltungen zu besuchen: Für genussvolle Besuche in der Vorweihnachtszeit bietet sich der PuchBergAdvent an. 

Vom 4. bis 8. Dezember bringt die Schneebergbahn Gäste zum Adventdorf bei der Haltestelle Baumgartner. An den Ständen sind Geschenke, kulinarische Schmankerl und Getränke erhältlich. Musik spielt, Kinder können basteln. Am Heiligen Abend ist die Schneebergbahn zwischen 10:30 und 17:00 Uhr mit Weihnachtsfahrten von Puchberg bis zur Hengsthütte unterwegs. 

Am 4. und 5. Dezember bietet der Adventmarkt im Alten Eiskeller die Möglichkeit, stilvoll gestaltetes Kunsthandwerk aus Holz, Ton und Kupfer sowie regionale Produkte von geräuchertem Fisch über Marmeladen bis Schnaps zu erstehen. 

Weitere Veranstaltungen ergänzen das Programm, zum Beispiel der Adventmarkt beim Hauwirt im Rohrbachtal (20. November) und das Adventkonzert „A ganz bsond`re Zeit“ im Alten Eiskeller (12. Dezember).

Raxalpen Plateau, NÖ - Winterlandschaft

Advent auf der Rax, in der Buckligen Welt und am Wechsel

Zur Besinnlichen Bergweihnacht geht es am 9. und am 11. Dezember auf die Rax. Die Besucher wandern gemeinsam zum Ottohaus, lauschen im Berggasthof einer Lesung mit Musikbegleitung, genießen Punsch und Maroni, wärmen sich am Kaminfeuer und erfreuen sich an vorweihnachtlicher Kulinarik. Zwischen 21:00 und 22:00 Uhr, in der Dunkelheit der Nacht, fahren die Gäste mit der Seilbahn wieder ins Tal. 

Tipp: Wer ein Adventwochenende mit Übernachtung in Reichenau einplant, kann zudem auch dem nahe gelegenen Adventmarkt in der Schlossgärtnerei Wartholz einen Besuch abstatten.

In Kirchschlag in der Buckligen Welt verbreitet der Advent am Schlossberg am 4., 5. und 8. Dezember Weihnachtsstimmung. Kunsthandwerker bieten ihre Produkte an. Am Samstag, den 5. Dezember kommt der Nikolaus auf den Hauptplatz, um die Kinder mit Süßigkeiten zu verwöhnen und gemeinsam zur Burgruine zu spazieren. Chöre und Ensembles spielen Musik. 

Tipp: Zum Advent in der Krumbacher Einschicht öffnen einzelne Betriebe am 21. und 22. November sowie am 27. und 28. November ihre Pforten. Holzdeko gibt’s in Außerlehen, Edelbrände und Whisky in Kraxenberg, Kräuterprodukte in Feichten und handgearbeitete Alpaka-Produkte in Unterhaus.

Der Gasthof zur 1000-jährigen Linde in Kirchberg am Wechsel ist am 4. und 5. Dezember Schauplatz eines Adventmarktes der Kirchberger Hobbykünstler und der Pfadfindergruppe. Drinnen gibt’s Kunsthandwerk und selbstgemachte Bäckereien, draußen einen Bauernmarkt und Christbaumverkauf.

Kombinieren lassen sich Adventmarktbesuche in den Wiener Alpen in Niederösterreich auch mit einem belebenden Aufenthalt in den Wellness- und Thermenhotels. Zur Wahl stehen mehrere Wohlfühloasen - www.wieneralpen.at/wellnesshotels-thermenhotels

Nähere Informationen:
www.wieneralpen.at/advent

Ein Adventtipp des 55PLUS-magazin.net.

Lesen Sie auch:  
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos