Heute ist Dienstag, der 21.05.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Was meinem Darm im Urlaub guttut

Magen-Darm-Probleme im Urlaub - ein Interview mit Dr.med. Gerhard Wallner.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Was meinem Darm im Urlaub guttut

© Gerhard Wallner privat / Wallner Gerhard Dr.med. / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBlähungen, Durchfall oder Verstopfung – wer kennt diese Probleme im Urlaub nicht?  Was man dagegen (vorbeugend) tun kann – und wenn es einen schon „erwischt“ hat, verrät der Mediziner und Darmexperte Dr. Gerhard Wallner. 55PLUS-magazin.net sprach mit Dr. Wallner.

Warum rebelliert gerade im Urlaub oftmals der Bauch?

Dr. Wallner: Durchfallerkrankungen können einerseits durch mangelnde hygienische Verhältnisse in den Urlaubsländern und andererseits auch an der fehlenden Anpassung der Reisenden an Nahrung und Trinkwasser entstehen.

Kann ich meinen Darm schon vor der Reise vorbereiten?

Dr. Wallner: Wenn jemand sehr empfindlich ist, ist es hilfreich, schon einige Zeit vor einer Reise Probiotika einzunehmen. Das kann die Ansiedelung mit krankmachenden Bakterien erschweren. Am wirkungsvollsten dabei sind solche Präparate, die verschiedene Stämme beinhalten. Bifidobakterien, Laktobazillen und Enterokokken sollten enthalten sein.

Was gehört unbedingt in meine Reiseapotheke?

Dr. Wallner:
Kohletabletten, Probiotika und elektrolythaltige Beutel zur Ergänzung von Salzverlust sollten keinesfalls fehlen.

Was sollte ich im Urlaub beachten?

Dr. Wallner:
Im Urlaub heißt es aufpassen – ganz nach dem Motto: „Cook it, peel it or forget it!“ Sehr wichtig ist es auch, Trinkwasser und Getränke nur aus versiegelten Flaschen zu trinken. Achtung: Eiswürfel bestehen bekanntlich auch aus Wasser. Generell gilt, je heißer und exotischer das Urlaubsland, desto achtsamer sollte man sein.

Was soll man tun, wenn‘s wirklich passiert?

Dr. Wallner:
Bei Durchfall greifen Sie zuerst am besten zu Kohletabletten – dabei gilt: je mehr desto besser. Kohletabletten saugen Giftstoffe auf, die von Bakterien erzeugt werden. Beginnen Sie mit der Einnahme gleich bei den ersten Beschwerden. Speziell bei Kleinkindern und alten Leuten kann Durchfall schnell zu Herz- und Kreislaufproblemen führen.

Was kann man tun, wenn man unter Verstopfung leidet?

Dr. Wallner:
Ungewohntes Essen, Reisestress, Jetlag, fremde WCs – und schon geht nichts mehr. Bleiben Sie ruhig und verwenden Sie bei Bedarf ein mildes Abführmittel – Zäpfchen aus Glycerin können da schon hilfreich sein.

Medizinischer Experte
Dr. med. Gerhard Wallner
Allgemeinmediziner und Darm- und Leber-Experte.
Europaplatz 2/1/2, 1150 Wien,
www.darm-doktor.at

Das Buch zum Thema:

© Kneipp Verlag / Cover Was meinem Darm guttut / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUlli Zika, Dr. med. Gerhard Wallner
Was meinem Darm guttut
60 Rezepte für ein besseres Bauchgefühl


Kneipp Verlag
ISBN: 978-3-7088-0719-5
128 Seiten, durchgehend farbig, Klappenbroschur
€ 17,90

Erhältlich im Buchhandel oder unter www.kneippverlag.com



 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2019