Heute ist Dienstag, der 26.03.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Ski Alpin, Skilanglauf oder lieber Schneeschuhwandern?

Skiurlaub: Adrenalinkick oder Natur pur? Egal ob Abfahrt oder Skilandlauf, für jeden lässt sich auf der Piste etwas Passendes finden.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Edith Spitzer / Bewegung im Winter / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ski Alpin, Skilanglauf, Schneeschuhwandern – was ist für wen geeignet?

Bald ist es soweit: Der langersehnte Winterurlaub steht vor der Tür! Ist das Reiseziel bei Ihnen bereits bekannt, doch die Entscheidung zwischen Sport- oder Entspannungsurlaub steht noch offen? Es gibt eine Vielzahl an Aktivitäten, die den Skiurlaub bereichern können. Doch egal ob Ski Alpin, Skilanglauf oder Wanderungen durch die Berge – einige Tipps zur Vorbereitung des Skiurlaubs sollten immer beachtet werden. Welche das sind und welches Programm für Sie das richtige ist, erfahren Sie hier.

Die richtige Vorbereitung für den wohlverdienten Skiurlaub

Ob die Entscheidung nun auf Ski Alpin oder Skilanglauf fällt – eine richtige Vorbereitung für den Skiurlaub ist unerlässlich. Um den kompletten Urlaub genießen zu können und nicht schon nach dem ersten Tag mit heftigen Muskelkater oder – im schlimmsten Fall – schwereren Verletzungen im Hotel zu liegen, ist es wichtig, die Muskeln schon im Voraus aufzuwärmen. Am besten eignet sich hierfür Skigymnastik. Diese wird von den meisten Skisportvereinen für jede Altersgruppe angeboten.

Auch im Skiurlaub kann noch einiges getan werden. Ausgelaugte Muskelgruppen (bei Skifahrern sind häufig die Waden betroffen) neigen durch Nährstoffmangel gerne zum Krampfen. Es hat sich bewährt, dass Magnesium bei Wadenkrämpfen die beste Linderung schafft. Denn häufig liegt den Krämpfen ein Mangel dieses Minerals zugrunde, der gerade bei Skiurlaubern und grundsätzlich Sportlern, wieder aufgefüllt werden muss. Ein weiterer Tipp: Durch die Bewegung in Höhenlage, verbraucht der Körper viel mehr Energie und Flüssigkeit. Deswegen ist es von Vorteil, isotonische Getränke und Fitnessriegel für den Skiurlaub einzupacken.

Für Actionhelden: Ski Alpin ist hier genau das Richtige

Ein Skiurlaub muss Sport und Adrenalin beinhalten? Dann ist der Bereich Ski Alpin zu empfehlen. Ob Abfahrt oder Slalom – hier können Sie mit viel Tempo oder ganz gemächlich einige Pistenkilometer hinter sich lassen und dabei zusätzlich eine Menge Kalorien verlieren. Auch für Anfänger ist diese Art von Urlaubsgestaltung kein Problem, denn nahezu jedes Skigebiet bietet Skikurse für Erwachsene an. Hier kann ein Privat- oder Gruppenkurs gewählt werden, je nachdem, wie teuer die Übungsstunden sein dürfen. Ski Alpin ist gesund für Körper und Geist. Neben der Bewegung an der frischen Luft, wirkt sich das Höhenklima positiv auf Herz und Kreislauf aus. Doch immer bedenken: Skifahrer müssen fit sein! Das heißt, dass vor allem die Bein- und Rumpfmuskulatur gut trainiert sein muss. Gerade Einsteiger sollten das beachten und vor dem Skiurlaub passende Trainingsübungen durchführen.

Für sportliche Genießer: Probieren Sie es mit Schneeschuhwandern oder Skilanglauf

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Edith Spitzer / Schneeschuhwanderer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNatur und Ruhe aber trotzdem Bewegung – das sind genau die Dinge, die einen Genießer-Urlaub ausmachen? Kein Problem, denn ein Skiurlaub muss keineswegs bedeuten, dass man jeden Tag mehrere Abfahrten bewältigt. Die Natur in der reinsten Form erleben – das kann man beim Schneeschuhwandern. Ob Halbtags- oder Tagestouren, mit der Familie oder in gemischten Gruppen, diese Freizeitaktivität schenkt jedem einen unvergesslichen Urlaub mit einer tollen Kombination aus Bewegung und Ruhe.

Wenn der Verzicht auf Skier keine Option ist, die Natur und Erholung aber trotzdem im Vordergrund stehen, dann ist Skilanglauf der Sport der Wahl. Diese Aktivität sorgt für ein gelenkschonendes Sportprogramm, das nahezu jeden Muskel im Körper beansprucht und zusätzlich die Durchblutung steigert. Ein weiterer Pluspunkt: Skilanglauf schont gleichzeitig den Geldbeutel (kein Skipass nötig) und die Natur (gerodete Wälder).

Ein Sport- & Gesundheitstipp von 55PLUS-magazin.net.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kurbad Zdravilišče Radenci, Slowenienplay
3:02
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2019