Heute ist Montag, der 14.10.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Prostata - Tipps für die Gesundheit

Wie bleibt die Prostata gesund? Einfache Tipps für den Alltag lesen Sie jetzt in diesem Artikel.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

So bleibt Ihre Prostata gesund: Die besten Tipps

In jüngeren Jahren denkt Man(n) selten über sie nach: die Prostata. Erst im gediegenen Alter meldet sie sich bei so manchem. Vergrößerungen, Entzündungen oder gar Krebs können das Organ angreifen. Betroffene leiden dann unter Schmerzen beziehungsweise ständigem Harndrang oder haben Probleme beim Wasserlassen. Dabei ist es ganz einfach, die Prostata gesund zu erhalten. Tipps für den Alltag haben wir hier für Sie zusammengestellt.
 
Gesunde Prostata – Tipps zur richtigen Ernährung

Schon mit der passenden Ernährung können Sie das Organ nachhaltig stärken und gesund erhalten. Hilft der Nährstoffgehalt in einer gesunden, ausgewogenen Ernährung allein nicht mehr, kann eine durchdachte Wirkstoffkonzentration in Medikamenten wie Prosturol unterstützen. Sie liefern die Wirkstoffe, die für die Prostatagesundheit besonders wichtig sind.

Die Basis bildet jedoch eine nachhaltige Ernährungsstrategie. Und die ist eigentlich ganz einfach: Hülsenfrüchte, Nüsse und Kerne, viel frisches Obst und Gemüse – am besten saisonal und regional. Dann sind die Feld-, Baum- und Strauchfrüchte besonders reich an Vitalstoffen. Nüsse und Ölsaaten – besonders Kürbiskerne – bringen außerdem das für die Prostata wichtige Vitamin E mit.

Vollkorngebäcksorten / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDazu kommen Vollkornprodukte statt Weißmehl. Greifen Sie also ruhig mal zu den kernigeren Vollkornnudeln und steigen Sie auch bei Brot und Brötchen auf Vollkorn um. Wer mag, kann sogar mit Vollkorn Herzhaftes oder Süßes backen. Warum sich das lohnt? Im Vollkorn steckt noch der gesamte Vitalstoffbedarf – also ein vollgepacktes Nährstoffpaket, auch für die Prostata.

Milchprodukte sollten Sie eher mäßig verzehren. Achten Sie beim Kauf auf Milch mit dem Prädikat „Weidemilch“ oder „Heumilch“. Hier wurden die Kühe noch natürlich ernährt. Diese Milch enthält deutlich mehr Omega-3-Fettsäuren als die von Tieren, die mit Kraftfutter ernährt wurden. Omega-3-Fettsäuren können die Prostata schützen.

Fleisch sollten Sie nur wenig essen. Kaufen Sie dann am besten hochwertige Bioware. Verzichten Sie bei Fleischprodukten auf Wurstwaren, Schinken, Gepökeltes oder fertig Mariniertes. Frisches Fleisch am Stück, Steaks, Hack, Hähnchenbrust und ähnlich unverarbeitete Fleischprodukte sind die ideale Ergänzung für die gesunde Ernährung für die Prostata. Im Zweifel geben Sie Fisch den Vorzug. Als fetter Seefisch bringt der auch gleich wertvolle Omega-3-Fettsäuren mit.

Auf einen Blick heißt Ernährung für die Prostata:
  • frisches Obst und Gemüse
  • Hülsenfrüchte
  • hochwertige Öle und Ölsaaten wie Kürbiskern
  • Vollkorn
  • Fisch
  • wenig Fleisch und Milchprodukte
Sex ist gut für die Prostata

Das ist die wohl beste Nachricht für jeden Mann: Ein regelmäßiger Samenerguss hält die Prostata gesund. Mehr als 21 Ejakulationen im Monat ließen dabei die besten Ergebnisse erkennen. In einer Studie erkrankten diese Männer signifikant seltener an bestimmten Arten von Prostatakrebs. Andere Untersuchungen gehen mit mindesten 5 Ejakulationen pro Woche von ähnlichen Zahlen aus.

Woran das liegt, konnten Forscher bisher noch nicht eindeutig nachweisen. Da die Prostata aber wesentlich am Samenerguss beteiligt ist, wird hier der Zusammenhang vermutet. Zum einen könnten es die Hormone sein, die der Höhepunkt auslöst. Zum anderen ist aber auch ein „Spüleffekt“ des Organs denkbar, der schädliche Stoffe schneller nach draußen befördert.

Ob der Samenerguss dabei durch Onanieren oder beim Sex mit Partner oder Partnerin herbeigeführt wurde, war im Übrigen für den Effekt egal. Nur sollte es nicht jedes Mal ein anderer Partner sein. Häufiger Partnerwechsel kann die Erkrankungsrate der Prostata nämlich sogar erhöhen. Hier stehen vor allem Keime und damit verschiedene Infektionen im Vordergrund.

Neben Essen ist also Sex die beste Medizin. Wer trotzdem vorbeugend nachhelfen will: vor allem Tomaten und Kürbiskerne tun der Vorsteherdrüse gut. Es ist also ganz einfach, die Prostata gesund zu erhalten.

Ein Gesundheitstipp von 55PLUS-magazin.net.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Gesundheitstipp 55PLUS
Sex und Erotik
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos