Print

Herbstlicher Zauber - Indian Summer

An diesen fünf Orten können die bunten Herbstwälder aus der Vogelperspektive bestaunt werden.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Moodbild Indian Summ kurz mal weg

Herbstlicher Zauber - Indian Summer

Sobald der Sommer langsam Abschied nimmt, hält der Herbst mit seinen warmen Farben Einzug in die Natur. Besondere Aussichtsplattformen in Deutschland, Österreich und der Schweiz laden dazu ein, den Indian Summer aus einer besonderen Perspektive zu erleben. So lässt sich die sich verfärbende Landschaft in ihrer ganzen Pracht bewundern.

Ostsee-Panorama: Skywalk Königsweg (Mecklenburg-Vorpommern)

Auf Rügen befindet sich seit April 2023 ein Skywalk am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl. Die 90 Meter lange Plattform bietet weite Blicke über das bunte Herbstlaub sowie die Ostsee. Sie ragt rund 120 Meter über die Kreidefelsen. Der Skywalk Königsweg ist täglich von 09 bis 19 Uhr geöffnet und barrierefrei zugänglich – so genießen auch Rollstuhlfahrende und Familien mit Kinderwagen den Ausblick. Weitere Informationen über die regionale Fauna und Flora bietet das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Erwachsene zahlen 12 Euro Eintritt und Kinder 6 Euro. Ein Familienticket kostet 25 Euro.

Skywalk Leuchtenburg, DE

Highlight in luftiger Höhe: Nahe-Skywalk (Rheinland-Pfalz)

Einen besonderen Panoramablick über den Naturpark Soonwald-Nahe bietet der Nahe-Skywalk. Die stählerne Plattform ragt sieben Meter über die Klippe eines ehemaligen Steinbruchs. Seit 2015 bietet er neben dem Blick auf das hübsch gefärbte Laub auch Ausblicke über den Hellberg oder die Stadt Kirn. Die zertifizierte Vitaltour Wildgrafenweg führt in der Nähe des Skywalks vorbei – der Aussichtspunkt ist dabei ein besonderes Highlight dieser Wanderroute. Die Plattform ist rund und um die Uhr geöffnet und kostenlos zugänglich.

Über den Wolken: Skywalk Hohe Wand (Niederösterreich)

Der Skywalk Hohe Wand ist dank verschiedener Rundwanderwege auch ohne größere Anstrengung erreichbar. So genießen nicht nur Wanderprofis den besonderen Ausblick über den gleichnamigen Naturpark Hohe Wand. Die Aussichtsterrasse wurde in die Felsenwand gebaut und liegt auf über 1.000 Höhenmetern. Sie ragt bis zu acht Metern über die Felskante – schwindelerregende Ausblicke garantiert. Die Plattform ist rund um die Uhr geöffnet und das ganze Jahr zugänglich. Zudem sorgt ein 18 Meter hoher Aussichtsturm für weite Panoramablicke, sei es herbstlich gefärbtes Laub, schneebedeckte Wälder oder eine dicke Wolkenschicht.

Dachstein Skywalk, OÖ

Wandeln in luftiger Höhe: Dachstein Skywalk (Oberösterreich)

Spektakuläre Ausblicke über die Alpen bis nach Slowenien und Tschechien – dies bietet der Dachstein Skywalk. Er liegt auf rund 2.700 Metern Höhe am Hunerkogel im Skigebiet Dachsteingletscher. Die Stahlkonstruktion verfügt als zusätzlichen Nervenkitzel über eine gläserne Bodenplatte. Adrenalin-Junkies begeben sich auf die höchstgelegene Hängebrücke Österreichs – diese führt zum Eispalast sowie zu der Treppe ins Nichts. Wer es gemütlicher angehen möchte, kann in den bereitgestellten Strandkörben entspannen, sonnen und vespern.

Raiffeisen Skywalk, CH

Atemberaubendes Bergpanorama: Raiffeisen Skywalk (Kanton Schwyz)

Im Schweizer Kanton Schwyz auf dem Mostelberg befindet sich mit 374 Metern die längste Fußgängerhängebrücke Europas: der Raiffeisen Skywalk. Seit 2010 belohnt er Adrenalinjunkies in knapp 60 Metern Höhe mit Panoramablicke über das Ägerital. Wanderfans verbinden einen Ausflug mit dem BrückenRUNDweg. Dieser ist rund 45 Minuten lang und führt durch die idyllische Landschaft zurück zur Bahnstation Mostelberg. Hier fährt auch die weltweit einzigartige Drehgondelbahn. Auf der achtminütigen Fahrt bewegt sie sich langsam um die eigene Achse – so ist der Indian Summer aus der 360-Grad-Vogelperspektive erlebbar.

Weitere Informationen:
Kurzreise-Portal kurz-mal-weg.de.

Ein Herbst- & Erlebnistipp des 55PLUS-magazin.net.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2024