Heute ist Freitag, der 27.11.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Glöcklerläufe am Attersee

Tradition und Brauchtum rund um den Attersee.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Barbara Schachl / Schörfling am Attersee, OÖ - Glöcklerkappe / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

„Glöckeln“ am Attersee

Nach Einbruch der Dunkelheit finden in der letzten Rauhnacht - die Nacht vom 5. auf den 6. Jänner - die traditionellen Glöcklerläufe in Steinbach, Unterach und Schörfling statt.

Die in Weiß gekleideten Männer mit ihren kunstvoll gefertigten, beleuchteten Glöcklerkappen und den großen Glocken sollen in der letzte Rauhnacht vorm Dreikönigstag das Böse vertreiben, das Licht in die Dunkelheit tragen und mit dem Durchlaufen der Fluren die Wachstumskraft im Boden erwecken.

© Margarete Oberascher / Unterach am Attersee, OÖ - Glöcklerlauf / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie in mühevoller Kleinarbeit hergestellten Kappen stellen das Leben in den verschiedenen Orten dar (Kinder-, Schüler-, Vereine und Zünftekappen). Das Material für diese Kappen besteht hauptsächlich aus Seidenpapier, welches auf kunstvoll gefertigte Holzmodelle aufgeklebt wurde. In der Dunkelheit kommen die verschiedenen Motive der Kappen durch Kerzenlicht im Inneren besonders zur Geltung. Auf Grund dieser Beschaffenheit der Kappen hofft natürlich jeder auf schönes Wetter, denn bei Regen oder Schneefall muss der Glöcklerlauf abgesagt bzw. verschoben werden.

In früheren Jahren wurde der Glöcklerlauf hauptsächlich aus sozialen Gründen von kinderreichen und armen Familien durchgeführt. An diesem Tag vor Dreikönig war es in einigen Orten üblich, die anklopfenden Glöckler mit "Göcklerkrapfen", Pofesen und warmen Getränken zu bewirten.

© Ulrica Berglöf / Steinbach am Attersee, OÖ - Glöckeln im Schnee / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuch in Steinbach am Attersee ist eine Glöcklerpass mit Buben unterwegs, die sich mit den „Großen“ trifft, um gemeinsam den Glöcklerkreis zu tanzen. Der Abschluss des Glöcklerlaufes in Steinbach findet am Dorfplatz statt, wo alle drei Passen zusammenkommen. Dabei wird der traditionelle Glöcklerspruch aufgesagt:

"Heut san mir Glöckler auf da Roas und tanzen unsern engen Kroas, alls Schiache und Finstere soll verschwinden nurs Guate soll ma finden, bei euch in euerem Haus. Für`s Jahr viel Glück und Segen mög euch da Herrgott geben."

In Unterach am Attersee laufen die Glöckler der Freiwilligen Feuerwehr Au See vom Ortsteil Au See weg und treffen sich am Hauptplatz mit den Sternsingern um gemeinsam „Stille Nacht“ zu singen. Anschließend werden die Kappen abgenommen und deren Motive den Besuchern erklärt.

In Schörfling am Attersee starten die verschiedenen Passen in den Ortsteilen, um sich am Marktplatz zu treffen und dort gemeinsam zu laufen.

Rund um den Attersee und im Salzkammergut bilden die Glöcklerläufe um den Dreikönigstag den Abschluss der vielen traditionellen Advent- und Weihnachtsveranstaltungen. Allerdings bleiben in vielen Haushalten die Krippen noch bis zum 2. Februar, dem Maria Lichtmess Tag, aufgebaut.

Nähere Informationen:
Tourismusverband Attersee-Salzkammergut
www.attersee.at
attersee.salzkammergut.at

Ein Brauchtumstipp von 55PLUS-magazin.net.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos