Heute ist Donnerstag, der 06.10.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Gesundheits-Tipps für die fünf beliebtesten Urlaubsländer

Tipps von den Gesundheitsexperten von ApoLife.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Meeresbuchten

Gesundheits-Tipps für die 5 beliebtesten Urlaubsländer

Nach den Reisebeschränkungen der Pandemie-Zeit zieht es die Menschen im Sommer wieder ins Ausland. Für die beliebtesten Urlaubsländer haben die Gesundheitsexperten von ApoLife einen Tipp, um gut und gesund wieder heimzukommen. Natürlich passen viele der Tipps auch für viele dieser Länder …
 
Kroatien: Alles mitnehmen für Stein- und Felsstrände! 

Kroatien ist das Land der „Nicht-Sand-Strände“ mit allen Vorteilen wie besonders klarem Wasser. Unbedingt nötig sind aber Badeschuhe – und für den Fall der Fälle gehören Verbandszeug, Pflaster und Desinfektionsmittel nicht nur in die Reiseapotheke, sondern auf jeden Fall mit an den Strand! 

Spanien: Großen Vorrat an Flüssigkeit anlegen! 

Speziell im Landesinneren ist Spanien sehr trocken, und aufgrund der großen Distanzen ist der nächste Supermarkt oft weit weg. Darum mehr als ausreichend Wasser mitnehmen, vor allem wenn es weg von der Küste geht. Durch die große Hitze ist auch der Flüssigkeitsbedarf des Körpers gegenüber heimatlichen Temperaturen enorm erhöht. 

Griechenland: Auf Seekrankheit vorbereiten! 

Viele der schönsten griechischen Inseln abseits des Massentourismus sind nur per Schiff erreichbar. Wer zur Seekrankheit neigt, sollte ein entsprechendes Mittel mitnehmen. Das kann sich auch lohnen, wenn man während des Aufenthalts einen Ausflug per Boot zu einer abgelegenen Bucht oder kleinen Insel macht. 

Türkei: Achtung bei Bezahlung ärztlicher Hilfe! 

Wenn Sie in der Türkei – abgesehen von absoluten Notfällen – medizinische Hilfe in Anspruch nehmen, kann dies teuer werden: Denn hier gilt die EKVK (Europäische Krankenversicherungskarte auf der Rückseite der e-card) nicht und es kann zu Rückforderungen kommen, wenn Sie ein Spital oder einen Arzt aufsuchen. Die Sozialversicherung empfiehlt, sich rechtzeitig beim Dienstgeber bzw. beim zuständigen Krankenversicherungsträger einen Auslandsbetreuungsschein zu besorgen. 

Italien: Den Klassiker „Ferragosto“ nicht übersehen! 

Rund um den 15. August scheint ganz Italien auf Urlaub zu sein. Auch wenn das übertrieben ist: Rechnen Sie einerseits mir Einschränkungen bei Services (auch bei dringend Nötigem wie Gesundheitseinrichtungen oder Autowerkstätten), andererseits mit besonders hoher Besuchsfrequenz in allen Einrichtungen inklusive den Stränden – Italiener machen dann gerne im eigenen Land Urlaub. 
 
Mag. Martin R. Geisler, Generalsekretär der ApoLife Apothekengruppe, erklärt dazu: „Ein gelungener Urlaub besteht aus vielen schönen Momenten, die in Erinnerung bleiben. Umso wichtiger ist es, schon vorab mögliche Störfaktoren auszuschalten. Darum empfehlen wir, paar Minuten zu investieren und zu überlegen – wenn nötig auch nachfragen – welche Besonderheiten es im Zielland gibt. Diese kurze Zeit lohnt sich auf jeden Fall, vor allem wenn man erstmals in ein Land oder eine Region fährt. Für alle Fragen der Gesundheit auf Reisen stehen aber auch unsere ApoLife Apotheken gerne zur Verfügung.“ 

Ein Gesundheits- & Urlaubstipp des 55PLUS-magazin.net.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos