Print

Religions-Witz: Dürre

Es fehlt wohl doch der Glaube ...
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Seit vielen Wochen herrscht in einer kleinen italienischen Gemeinde eine ungewöhnlich lange Dürre.

Die gläubige Gemeinde schickt eine kleine Abordnung zum Pfarrer. Er möge doch, um die Ernte zu retten, einige Bittgebete zum Himmel richten. Doch der Pfarrer wettert empört los: "Ihr Ungläubigen! Ihr wollt, dass ich fur euch den langersehnten Regen erbitte, aber nicht einer von euch hat den Regenschirm für den Rückweg mitgebracht!"


zurück
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos