Heute ist Samstag, der 29.04.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Schloss Hohenkammer in Hohenkammer, Deutschland

Nachhaltigkeit mit Vorbildwirkung.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
 
Schloss Hohenkammer
Leo Hermann
Schlossstraße 20
D-85411 Hohenkammer
 
Telefon: +49-8137 9340
e-mail: hermann@schlosshohenkammer.de
www.schlosshohenkammer.de

Anreise: Map Start Map Ende

© www.world-spirits.com / Hohenkammer / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Schloss Hohenkammer: Nachhaltigkeit als Vorbildwirkung
 
Ländliche Idylle, altes Kulturland und nachhaltige Landwirtschaft, und das nur rund 30 Kilometer von München entfernt. Das stilvoll restaurierte Schloss Hohenkammer, gelegen in einer kleinen Gemeinde mit über 1.200 Jahren Geschichte, beherbergt ein Seminarzentrum der Spitzenklasse. 162 Zimmer, 26 Seminar- und Tagungsräume sowie unterschiedliche Bereiche für Festivitäten sind auf dem Gelände untergebracht.
 
Der landwirtschaftliche Betrieb Gut Eichethof umfasst 300 Hektar Ackerland und 500 Hektar Wald, die auch die Rohstoffe für die Energieversorgung liefern. Seit 1992 wird konsequent ökologisch gearbeitet, und das mit ökonomischem Erfolg. Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist nicht der Rückzug auf gute alte Zeiten, sondern die Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft.
 
Geleitet von hohem Qualitätsanspruch, sind wissenschaftliche Erkenntnisse genauso wichtig wie praktische Erfahrungen. Kerngeschäft der Landwirtschaft ist die Vermehrung von ökologischem Saatgut, hier gehört das Gut zu den größten Erzeugern und ist die Nummer eins in Bayern. Darüber hinaus werden Angus-Rinder, Mangalitza-Schweine und verschiedene Hühnerrassen für den Eigenbedarf gehalten. Weitere Top-Produkte aus eigenem ökologischem Anbau sind das Kürbiskernöl und verschiedenste Obstessige.
 
Mehr als 1.000 Obstbäume und Sträucher liefen die Rohstoffe für feine Brände, die Sortenvielfalt reicht von Apfel bis Zwetschge. 24 hochwertige Produkte sind mittlerweile erhältlich, fünf davon wurden in italienischen Eichenfässern gereift. Die Brände werden vor allem an die Gäste des Tagungszentrums verkauft und im Restaurant des Schlosses angeboten.

Schlossgeist der besonderen Art

Beim World-Spirits Award war die Klassifizierung als First-Class Distillery 2014 verbunden mit Gold für Rheinischer Bohnapfel, Traubenbrand Holzfass und Vogelbeer Maulbeerfass.

93 WOB-Punkte – Rheinischer Bohnapfel 2012 L: LSH0902 - Gold
Schloss Hohenkammer, DE-85411 Hohenkammer, www.schlosshohenkammer.de
Duft: Alte Apfelsorten charakteristisch ausgeprägt, typisches Koch-Aroma, feine Zitrus-Akzente, etwas säuerlich-mostapfelig, Himbeeren, kernig-schalige Würze, leicht quittig-medizinaler Touch. Geschmack: Wirkt aromatisch-parfümiert, bananig, kernig-nussig, ledrig, feine Kräuter-Mischung, zart grün-minzig, dezent vegetabile Akzente, gute Harmonie und Dichte, langer Nachhall. Inhalt: 350 ml, Preis: 20 EUR
 
63 WOB-Punkte – Quitte 2012 L: LSH0903 - 
Schloss Hohenkammer, DE-85411 Hohenkammer, www.schlosshohenkammer.de
Duft: Verdeckte Aromatik, sehr gekochte Quitten-Textur, wenig Zitrus-Frische, etwas Menthol, brotig, dumpf, pelzig, seifig, fuselig, Nachlauf. Geschmack: Nicht typisch, gekochte Stilistik, reife Birnen, Honig, herb-harzig, haarig, ölig, kräuterig, keine typische Frische, etwas Orangen, fuselig, Nachlauf. Inhalt: 350 ml, Preis: 25 EUR
 
55 WOB-Punkte – Pflaume Holzfaß 2011 L: LSH1225 - 
Schloss Hohenkammer, DE-85411 Hohenkammer, www.schlosshohenkammer.de
Duft: Sehr schwer erkennbare Frucht, Vanille, Zimt, Honig, Kakaobohnen, Petrol, stielig-holzig, staubig, heuig, laktisch, oxidiert, Essig, Vorlauf, Nachlauf. Geschmack: Sehr untypisch, schwer erkennbare Frucht, säuerlich, viel Gerbstoffe vom Holz, geröstete Steine, getrocknete Kräuter, rauchig, zimtig, breit, überreif, Schimmel, Essig, seifig, nachläufig. Inhalt: 350 ml, Preis: 30 EUR
 
94,3 WOB-Punkte – Traubenbrand Holzfaß 2011 L: LSH0915 - Gold
Schloss Hohenkammer, DE-85411 Hohenkammer, www.schlosshohenkammer.de
Duft: Frisches Trauben-Muskat-Aroma, leicht hefig, viel frisches Holz, Eiszuckerl-Assoziationen, sehr fruchtig, Orange, Marille, Apfel, Birne, etwas floral, Rosenblätter, Lavendel. Geschmack: Intensives Muskat-Traubensaft-Aroma, Rosenöl, exotische Noten, Zitrus, Blutorange, Beeren, kräftige Holz-Begleitung, Waldhonig, Karamell, kernig-nussig, schalig-hautig, minzig, druckvoll, harmonischer Abgang, langes Finale. Inhalt: 350 ml, Preis: 30 EUR
 
90,3 WOB-Punkte – Vogelbeer Maulbeerfaß 2011 L: LSH1224 - Gold
Schloss Hohenkammer, DE-85411 Hohenkammer, www.schlosshohenkammer.de
Duft: Gewagte Kombination, etwas grüne Basis, Holz-Würze-Dialog, Banane,  Röstaromen, kalter Kaffee, Vanille, viel Marzipan, Bittermandel, Honig, leicht exotische Aspekte. Geschmack: Ausgeprägte Holz-Karamell-Dominanz, eigenwillige, rauchige Toasting-Komponenten, Marzipan, Schlehe, Johannisbeere, grün-grasige Würze, Leder, eher dezente Süße, zartes Bitterl,  leicht adstringierend, dicht und lang. Inhalt: 350 ml, Preis: 50 EUR
 
64,7 WOB-Punkte – Schlehe 2012 L: LSH1213 - 
Schloss Hohenkammer, DE-85411 Hohenkammer, www.schlosshohenkammer.de
Duft: Mächtige Bittermandel-Präsenz, Bitterschokolade, weichselig-pflaumig, saftige Frucht, feine Frische, Zuckerlnoten, Himbeere, tresterig-strohig, oxidiert, krautig, fuselig, aldehydig, Nachlauf, ein Grenzgänger. Geschmack: Breites Aroma-Profil, intensive Stein-Röst-Noten, stark erdig-vogelbeerig, fein pflaumig, Zimt, Bitterschokolade, Kakao, Nuss-Nougat-Mix, Marzipan-Süße, leicht heuig-kräuterig, dicht und lang, leider ein Nachlauf-Grenzänger. Inhalt: 350 ml, Preis: 30 EUR

Ein Genusstipp von Wolfram Ortner, www.world-spirits-guide.com.

Lesen Sie auch: zurück
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2017