Heute ist Freitag, der 23.06.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Altwiener Schnapsmuseum in Wien, Österreich

Kreationen mit Wiener Charme.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Alt Wiener Schnapsmuseum GmbH
Gerald Fischer
Wilhelmstraße 19 - 21
A-1120 Wien

Telefon: +43-1-81573 00
e-mail: office@schnapsmuseum.com
e-mail: m.tschida@schnapsmuseum.com
www.schnapsmuseum.com

Anreise: Map Start Map Ende

© www.world-spirits.com / Alt Wiener Schnapsmuseum / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Alt Wiener Schnapsmuseum: Familie Fischer hat Fantasie
 
Die einzige historische österreichische Absinthe-Destillerie stammt aus dem 19. Jahrhundert und wird von der Familie Fischer heute bereits in fünfter Generation geführt. Bekannt als Spezialist für Brände und Liköre nach uralten Rezepten, ist der Betrieb zugleich als Alt Wiener Schnapsmuseum beliebtes Ziel für jährlich rund 25.000 Besucher. Hier ist die "gute alte Zeit" noch sehr lebendig. Das "Comptoir" ist mit Rollschreibtischen und Registrierkassen aus dem Jahr 1902 eingerichtet, im "Kompositionsraum" stehen alte Holz- und Keramikbehälter für diverse Ansätze und im Destillierraum glänzt der zwei Tonnen schwere, mit Dampf betriebene Kupferkessel. Informativ-launige Publikumsführungen mit "Schnaps und Wiener Schmäh" gewähren einen Blick hinter die Fassade einer Wiener Unternehmerfamilie und ihrer Geschichte.
 
1875 heiratete Barbara Hoffmeister, die Enkelin des Erfinders des Dampfmotors, den Kaufmann Franz Pomberger. Schwiegersohn Friedrich Fischer, ein gelernter Drogist und Destillateur, gründete 1902 eine Likör- und Fruchtsaftfabrik, vergrößerte sie sukzessive und wurde Hoflieferant der Monarchie. Im Zweiten Weltkrieg wurden fünf Häuser zerstört, nur Reste des Stammhauses konnten von Ernst Fischer wieder aufgebaut werden. Für seinen Sohn Gerhard kamen mit der Konkurrenz der aufstrebenden Supermärkte und den immer weniger werdenden Kunden schwere Krisenzeiten, die das Geschäft und die Mitarbeiter stark reduzierten. Erst der Initiative des Urenkels des Firmengründers, Gerald Fischer (geboren 1959), ist es zu verdanken, dass der Familienbetrieb aus dem Dornröschenschlaf geweckt wurde. Seit Herbst 1990 erstrahlen die Räume im alten Glanz und die nach überlieferten Rezepten hergestellten Brände und Liköre erfreuen sich großer Beliebtheit.

Das beste aus dem Schnapsmuseum

Der World-Spirits Award brachte die Klassifizierung als Master-Class Distillery 2014, mit Gold für Vodka, Eierlikör, Doc Herb und Griotte sowie Silver für Gin, Apricot Whiskey und Wiener Blut.
 
95 WOB-Punkte – Eierlikör 2013 L: 20022003 - Gold
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Intensives, konzentriertes Duftbild, viel gekochte Eidotter, flüssiger Vanillepudding, feine Vanille, etwas Karamell, zarte Weinbrand-Anklänge. Geschmack: Klassische Aromatik, Eidotter-Dominanz, Biskuit, Milchschokolade, zartes Karamell, cremig-sahnig, sehr kompakter Körper, harmonisch, gute Länge im Finale. Inhalt: 500 ml, Preis: 11 EUR
 
92 WOB-Punkte – Doc Herb 2013 L: 2013502 - Gold
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Intensive Stilistik, heuig-kräuterige Dominanz, Wermut, Enzianwurzeln, Nelken, Zimt, Anis, Kardamom, Kakaobohnen, dunkles Karamell, Kaffee, Vanille, grüne Nüsse. Geschmack: Aromatische Bitter-Gewürz-Textur, Lakritze, Wermut, Cassis, Kaffee, Lebkuchen-Gewürze, Schokolade, Walnüsse, karamellisierter Zucker, leichtes Pfefferl, deutliche Zucker-Süße, gute Harmonie, kompakter Gaumen, gute Länge. Inhalt: 500 ml, Preis: 11 EUR
 
95 WOB-Punkte – Vodka 2013 L: 200303003 - Gold
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Glasklares Aromaprofil, Karamellzuckerl-Assoziationen, Kakaobutter, malzig, hefig, bananig, Orangenschalen. Geschmack: Große Typizität mit viel Charakter, Kartoffel-Akzente in der Basis, weiße Schokolade, etwas Vanille, Banane, malzige Süße, dichter Körper, anhaltende Länge im Nachhall. Inhalt: 1000 ml, Preis: 15 EUR
 
89 WOB-Punkte – Gin 2013 L: 200303003 - Silver
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Eher dezente Wacholder-Charakteristik, starke Zitrus-Kopfnoten, Orangen, Limetten,  leicht birnig, viel grün-minzige Frische, leicht floral, Veilchen-Anklänge. Geschmack: Sehr typische Sorten-Stilistik, feine Wacholder-Aromen, Zitrus, Orangen, ein Hauch Kümmel, Pfefferminze, Melisse, eher grüne Würze, etwas getreidig-malzige Süße, gute Dichte und Länge. Inhalt: 1000 ml, Preis: 15 EUR
 
90,3 WOB-Punkte – Griotte 2013 L: 200206003 - Gold
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Reife Frucht-Stilistik, leicht sauerkirschig, feines Bittermandel, grün-stielige Herbe, Lakritz Touch, Zimt und Nelken Aspekte. Geschmack: Sehr konzentrierte Kirsch-Aromatik, marmeladig, leichte Weichselnoten im Hintergrund, etwas spitz-säuerlich, kompottige Süße, dicht, molliger Körper, recht geradlinig, lange anhaltender Abgang. Inhalt: 500 ml, Preis: 11 EUR
 
88 WOB-Punkte – Apricot Whiskey 2013 L: 2013502 - Silver
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Breites Aroma-Portfolio, reife Marillen-Aromatik, unterlegt mit feinem  Whiskey, parfümierte Stilistik, viel Esternoten, malzig, Karamell, Vanille, Rosenholz. Geschmack: Typische Bonbon-Textur, Gummibärli Assoziationen, Bourbon-Marillen-Mix, grüne Bananen, Malz, Marzipan, Honig, üppige Zuckersüße, kompakter Gaumen, recht gute Länge. Inhalt: 500 ml, Preis: 11 EUR
 
88 WOB-Punkte – Wiener Blut 2013 L: 200203003 - Silver
Alt Wiener Schnapsmuseum, AT-1120 Wien, www.schnapsmuseum.com
Duft: Starke Zuckerl-Stilistik, viel Ester, Banane, Erdbeer, zarte Kräuternoten, etwas vegetabil, Paprika, dezent Chilli, Hauch Lebkuchen-Gewürze. Geschmack: Sehr aromatisch, wärmende Chilli- und Alkohol-Schärfe, etwas Zitrus, Orangenschalen, Kräuternoten in der Basis, erinnert an Kräutertee, Salbei, Minze, üppige Zuckersüße, molliger Körper, anhaltende Länge. Inhalt: 500 ml, Preis: 18 EUR

Ein Genusstipp von Wolfram Ortner, www.world-spirits-guide.com.

Lesen Sie auch: zurück
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2017