Heute ist Sonntag, der 22.01.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Holunderblütengelee

Den Duft des Holunders einfangen und veredeln.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Holunderblütengelee

Zutaten:
20 Holunderblütendolden
1 Zitrone unbehandelt
Saft und dünn abgeschälte Schale von 2 Zitronen und 1 Orange (ebenfalls unbehandelt)
250 g Gelierzucker Extra
1/2 l Wasser
eventuell Thymianzweige

© www.55plus-magazin.net / Holunderblüten

Zubereitung Holunderblütengelee:
Holunderblüten mit der in Scheiben geschnittenen Zitrone in 1/2 l Wasser aufkochen, kalt werden lassen und 2 Tage stehen lassen. Abseihen und mit Gelierzucker, Zitronen- und Orangensaft (und Schale, wenn gewünscht) aufkochen (4 Minuten).
In saubere Gläser (am besten vor dem Einfüllen in kochendem Wasser schwenken und auf sauberem Tuch abtropfen lassen) mit Schraubverschluss füllen (eventuell mit Thymianzweigen und Holunderblüten garnieren). Für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen, auskühlen lassen und kühl lagern.

Man kann das Holunderblütengelee natürlich auch auf eine Buttersemmel oder einen Toast geben, aber am besten finde ich es zum Marinieren von Erdbeeren.

Ein Rezept von Brigitte Kaufmann, Restaurant Kaufmann & Kaufmann in Villach, Kärnten.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Ribisel-Buttermilch-Mousse im Glasplay
5:19
Nackata Bua - mit Kochvideoplay
3:17
Kaiserschmarrnplay
8:32
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2017