Logo vom 55PLUS-Magazin
Schriftgröße: 
StartseiteReisen Lokale Gesundheit Rezepte Gesellschaft Video Web.TV
       
Heute ist Mittwoch, der 26.11.2014
Druckansicht öffnen

Feigen - gesund und karlorienarm

Feigen sind reich an Ballaststoffen.

Feigen - Geschichte und Wirkung

Vorderasien gilt als die Heimat der aus der Familie der Maulbeerbaumgewächse stammenden Frucht. Die Feige gilt als eine der ältesten Nutzpflanzen und so wurde sie bereits lange vor Christus in Afrika, Asien und Europa verwendet. In der Mittelmeerregion trifft man heute fast überall auf die Feige.

Rezept: Karamellisierte Feigen

Feigen

 

Neben 80 % Wasser enthalten die reifen Früchte ca. 1,3 % Protein, 0,5 % Fett, 12,9 % Kohlenhydrate, ca. 4,5 % Ballaststoffe und 0,7 % Mineralstoffe, besonders Kalzium, Phosphor und Eisen. Daneben ist sie auch reich an Vitamin B1.

© 55PLUS Medien GmbH; 2014 / Karamellisierte Feigen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Feige enthält verdauungsfördernde Enzyme und bakterientötende Substanzen und ist reich an Ballaststoffen. Die Frucht hat gesunde, natürliche Zuckeranteile wie Glukose und Fruktose, die an Mineralstoffe gebunden sind. Außerdem sind Feigen reich an Magnesium, wirken Stress abbauend und stärken Herz und Kreislauf. Dafür kauft man Feigensirup im Reformhaus und trinkt bei Stress 1/8 Liter frisch gepressten Orangensaft mit 4 bis 5 Esslöffel Feigensirup. Schmeckt gut und beruhigt sehr.

Und: Eine 15 Gramm schwere Feige hat nur 10 Kilokalorien, sättigt aber trotz ihren niedrigen Brennwertes enorm.

Für Menschen mit niedrigem Zuckerspiegel, sind Feigen die beste Alternative zu Pralinen. Feigen heben schnell den Glukose-Spiegel, befreien von Nervosität und machen dabei nicht dick. Alle, die gern naschen, sollten immer Feigen zuhause haben.

Feige / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFeigen regulieren die Verdauung. Die vielen kleinen Kerne wirken als Ballaststoffe, weil sie im Darm stark aufquellen. Mit ein paar Feigen täglich kann man mehr für eine gesunde Darmflora tun als mit Ballaststoffe-Präparaten.

Ein bewährtes Rezept:
Abends 5 getrocknete Feigen in eine kleine Schüssel mit 1/4 Liter lauwarmem Wasser einweichen, über Nacht zugedeckt stehen lassen. Am nächsten Morgen das Feigenwasser trinken und die aufgeweichten Früchte gut kauen und essen. Feigen haben viele Schleim bildende Substanzen. Sie machen die Früchte zu sanften Abführmittel ohne Nebenwirkungen.

Feigen helfen bei Müdigkeit, Leistungsschwäche, Antriebsarmut und stärken die geistige Konzentration. Sie verbessern auch die Stimmung, weil sie Zink enthalten.

© 55PLUS Medien GmbH; 2014 / Feigen am Baum / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Feigen haben den höchsten basischen Wert aller Lebensmittel. Sie sind daher hervorragend zur Neutralisation von Säure bildenden Lebensmittel. Das gilt für alle Menschen, die viel Fleisch und Wurst, jedoch zu wenig Obst und Gemüse essen, viel Stress haben und zuviel Zucker konsumieren.

In Asien bekämpft man mit Feigen auch Warzen: Man presst aus unreifen, frischen Früchten die milchartige Flüssigkeit und reibt eine Zeit lang die Warze ein, bis die kleiner und kleiner wird. Auch plötzlich auftretende Zahnschmerzen kann man lindern, wenn man das Zahnfleisch mit frischen Feigen-Fruchtfleisch einreibt.

Ein Ernährungstipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:

zurück

Druckansicht öffnen
Kommentare
Kommentar schreiben

  von Karin am 06.09.2012 18:39
Kann man frische Feigen mit Schale essen oder löffelt man sie aus?
Antworten
   von georoglou lazaros am 31.12.2012 14:57
 one schale essen.
 Antworten
   von Heidi am 14.07.2014 20:02
 Die getrockneten Feigen mit Schale essen, schmeckt köstlich!
 Antworten
   von Edith am 06.09.2012 20:03
 Frische, unbehandelte Feigen können auch mit der Schale gegessen werden.
 Antworten
  von Mia am 12.10.2011 16:01
Feigen sind schon was tolles :) !!!
Antworten
  von MiaGi am 13.09.2011 00:48
Peete es gibt keine dummen fragen... nur dumme antworten
Antworten
  von Adequa am 16.09.2010 20:33
Geile Frage :o) Gruss
Antworten
  von Mikimoto am 14.08.2010 09:20
Moin Allerseits,

mich würde mal interessieren, ob irgendjemand weiß, wieviel Feigen eigentlich wieviel Wurst neutralisieren?

Schönes Wochenende
Antworten
   von Lars Michel am 04.12.2012 18:23
 Ich würde meinen,Mann/Frau isst soviel Feigen wie Wurst und die Wurst ist nicht mehr da.Also auf ein Schein die gleiche Menge Feigen neutralisiert das Schwein.
 Antworten
   von Lars Michel am 04.12.2012 18:25
 Sorry ! Sollte heissen,auf ein Schwein dieselbe Menge Feigen neutralisiert das Schwein.
 Antworten
   von Peete am 21.08.2011 13:04
 Mich würde mal Wunder nehmen wie Leute auf so doofe und unsinnige Fragen kommen....
 Antworten
   von ztj am 19.11.2010 19:04
 uztj
 Antworten
   von WEB WERBUNG WAGNER am 19.11.2011 12:42
 Ich genieße die frischen Feigen vom Baum an der Adria jedes Jahr.
www.adriatic-ferien.info
 Antworten
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: