Heute ist Sonntag, der 20.08.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Weingut Castelvecchio in Sagrado, Friaul; Italien

Das größte Weingut der DOC-Zone Carso punktet mit phantastischem Ausblick und schönen Weinen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Castelvecchio

Azienda Agricola
Via Castelnuovo 2
I-34078 Sagrado, Friaul

Telefon: +39-0481-99742
Email: info@castelvecchio.com
www.castelvecchio.com

Anreise: Map Start Map Ende

Castelvecchio - Blick in die friulanische Ebene

Lage und Geschichte

Castelvecchio, Villa / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Castelvecchio
, das größte Weingut in der DOC-Zone Carso (Karst), auf den Hügeln oberhalb von Sagrado beeindruckt vorweg mit einer spektakulären Aussicht von den Bergen bis zum Meer. Giovanni Bignucolo, der Leiter des Weinguts, sieht von seinen Weinbergen alle DOC-Gebiete Friauls aus der Ferne und die Weinberge seiner Winzerkollegen aus der Umgebung im Detail. Diese einzigartige Lage beeindruckte schon Staatsoberhäupter von Napoleon über Franz Joseph bis Mussolini, welche alle schon in der Renaissancevilla, die von der Familie Tasso della Torre im 16. Jahrhundert erbaut wurde, zu Gast waren.

Castelvecchio - Karsterde / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie 40 Hektar Weinberge von Castelvecchio liegen geschlossen um die Kellerei und wurden von Giovanni Bignucolo mit viel Erfahrung und Einsatz modernster Technik  zu einem der Paradebetriebe der Region entwickelt. Der kargen roten Erdschichte werden Spitzenweine abgerungen, wobei Rotweine mit einem Anteil von 70 % dominieren. Im Keller werden neben Stahltanks auch Holzfässer unterschiedlicher Größen verwendet. Castelvecchio-Weine sind auf den Weinkarten aller friulanischen Top-Restaurants zu finden.

Nicht nur Wein

Castelvecchio, Sagrado / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Angebot an Produkten runden Honig, Grappa und insbesondere Olivenöl, von dem pro Jahr nur an die 500 Liter gewonnen werden, ab. Auch dabei wird auf einheimische Sorten gesetzt. Zwischen Olivenbäumen und Weinreben arbeitet eine große Schafherde als natürlicher Rasenmäher und Dünger. Diese Einblicke in die Arbeit im Weinberg und in der Landwirtschaft soll in Zukunft auch Gästen am Weingut Castelvecchio ermöglicht werden. Appartements und Zimmer sind derzeit im Bau.

Weinempfelungen

Malvasia Istriana
Beim Malvasia sind das nahe Meer und die Beschaffenheit des Karstbodens der Castelvecchio-Weingärten die bestimmenden Faktoren, die ihm ein sehr individuelles Erscheinungsbild in Geruch und Geschmack geben. Sortentypisch ist die strohgelbe Farbe mit goldenen Reflexen. Leicht würzig im Geruch, wohlschmeckend und von Eleganz im Geschmack machen ihn zu einer idealen Ergänzung bei Meeresfrüchtevorspeisen. Laut Castelvecchio auch ausgezeichnet zu gegrilltem Fleisch. Das gilt es auf jeden Fall zu probieren.

Terrano
Weingut Castelvecchio / Zum Vergrößern auf das Bild klicken11,5 %; Der bereits in der Römerzeit als Pucino bekannte Terrano, die mit großer Sicherheit von der Rebe Refosco d`Istria stammt, gilt wegen seines hohen Eisengehalts, den er sich aus der roten Erde des Karsts holt, als gesund. Die Assimilierung dieses Minerals durch den menschlichen Organismus wird durch die Zusammensetzung und Natur dieses Weines begünstigt. Aufgrund der intensiv roten Farbe wird er auch als Karstblut bezeichnet. Vom Duft durchaus angenehm nach Him-, Heidel- und Brombeeren reichend. Reduzierte Tanine und ein geringer Alkoholgehalt verbunden mit angenehmer Säure geben ihm eine mittlere Struktur. Er sollte jung und etwas kühler (12-14°) getrunken werden und passt hervorragend zu den typischen Karstspezialitäten, aber auch zu fettem Fisch und Fischsuppen.

Refosco dal peduncolo rosso
Castelvecchio - Wein / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDiese antike friulanische Rebsorte ist der beste der Refoscos und sicher auch eine der besten blauen friulanischen Trauben und weit verbreitet. Von der Farbe her intensiv rubinrot. Der Duft ein wenig mit Beerennoten und ausgeprägtem Charakter. Geschmacklich erinnert er an Waldbeeren, ist vollmundig, körperreich und hat einen leicht bitteren Ton im Hintergrund. Mit der ihm eigenen Säure ist er ebenfalls ein guter Begleiter friulanischer Wild- und Bratenspezialitäten.

Cabernet Franc
Ein etwas geringerer Taningehalt und angenehme Fruchtigkeit sorgen für einen angenehmen Geschmack. Der typisch grasige Geruch wandelt sich mit der Lagerung oft hin bis zu Kräuternoten. Das anfängliche, eher kräftige Rubinrot verflüchtigt sich ebenfalls und lässt seidige Reflexe aufkommen. Auch wegen seines weichen und samtigen Aromas passt der Cabernet Franc zu gebratenem Geflügel und Federwild.

Turmino
Eine Cuvée aus Terrano (70 %) und Cabernet Franc (30 %). Bei diesem Wein vereinigt sich die herbe Duftfülle des Terrano mit den Noten des Cabernet Franc, dessen ausgeprägte Persönlichkeit im Geschmack zum Tragen kommt. Ein guter Begleiter zu gebratenem Fleisch.

Ein Weintipp von Gustav Schatzmayr.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2017