Heute ist Dienstag, der 23.05.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Landgasthof Krone in Sindringen, Deutschland

Genuss und Natur in Hohenlohe.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Landgasthof - Hotel Krone
Untere Straße 2
D-74670 Sindringen

Telefon: +49-7948-91 00-0
Email: info@krone-sindringen.de
www.krone-sindringen.de

Öffnungszeiten: Dienstag Ruhetag, Küche von 11.30 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 21.30 Uhr.

Anreise: Map Start Map Ende

Landgasthof-Hotel Krone in Sindringen, Deutschland

Ein Landgasthof mit Krone

Durch die von Weinbau geprägte Kulturlandschaft ändert sich der Fluss Kocher durch das gleichnamige Tal in der Region Hohenlohe im Norden von Baden Württemberg. Am Landgasthof Krone fließt er eine Steinwurfweite vorbei. An lauen Sommerabenden kann man von der malerischen Terrasse das leise Plätschern des Flusses hören und dabei die herzliche Gastlichkeit genießen. Die Familie Walter betriebt das Restaurant und das angeschlossene Hotel mit viel Engagement und hohen Qualitätsansprüchen, die sich in Ilsetraud, Peter und Angelika Walter - Landgasthof-Hotel Krone in Sindringen, Deutschland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenPeter Walters Küche dahingehend manifestieren, dass ausschließlich regionale Produkte verarbeitet werden. Von Fisch über Fleisch bis zu Gemüse und Obst und selbstverständlich Wein kommt Regionales auf den Teller, für dessen Herkunft sich die Familie Walter verbürgt.

Landgasthof-Hotel Krone in Sindringen, Deutschland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Gäste im Landgasthof Krone können Hohenlohe auf die unterschiedlichste Art endecken. Kulturell reicht das Spektrum von den sommerlichen Burgfestspielen in Jagsthausen bis zu den Würth-Kunstsammlungen in Künzelsau und Schwäbisch Hall. Sportlich kann man das Kocher- und das nahe Jagsttal erwandern oder mit dem Rad erkunden. Tretfaule- und Genussradler greifen dabei gerne auf neue E-Bikes zurück. Als Akku-Wechselstation ist der Landgasthof Krone Teil der neuen Movelo-Region Hohenlohe und Schwäbisch Hall. Der Golfclub Heilbronn-Hohenlohe ist ebenfalls nur wenige Kilometer entfernt. Im Kochertal gibt es Weinerlebnisse zu erwandern. Die Entdeckungstouren führen durch die Weinberge und im Anschluss gilt es die Kulinarik Hohenlohes ausgiebig bei Tisch zu genießen.

Ein Krone-Menü

Geräucherter Aal / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Landgasthof Krone ist Mitglied der Initiative "Mahlzeit Hohenlohe" und möchte den Gästen die Hohenloher Küche sowie die typisch regionalen Produkte der Region präsentieren und vor allem schmecken lassen. Peter Walter ist in seiner Küche einer der Vorreiter dieser Idee und seine Karte geizt nicht mit Gerichten aus Großmutters Küche, die er modern und köstlich interpretiert. Den Anfang machte er mit einem geräucherten Aal aus dem wenige Kilometer entfernten Jagst-Fluss. Die dezente Räuchernote gab dem Aal zum typischen Eigengeschmack noch eine weitere bemerkenswerte Facette. Auf Schwarzbrot mit Meerrettich/Kren serviert, eine feine Delikatesse aus Hohenlohe.

Sellerieschaumsuppe / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Sellerieschaumsuppe mit Zimtcroutons war in punkto Konsistenz und Geschmack vortrefflich. Eine sich leicht anfühlende Schaumsuppe mit markantem Selleriehintergrund, deren Komponenten sich harmonisch zusammenfügten. Es folgten mit den gefüllten Hohenloher Schweinelendchen in Trollingersößle, Hohenloher Schweinelendchen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWirsingbällchen und hausgemachten Schupfnudel ein Gericht, dass ebenfalls vor Regionalität strotzte und vor allem geschmacklich überzeugte. Das sind Gerichte, die geplagte Stadtmenschen aufs Land treiben, um das Ursprüngliche zu suchen und dabei manchmal auch in Erinnerungen an früher zu schwelgen.

Hägemarkparfait / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Desserts sind natürlich auch hausgemacht und beim Hägemarkparfait (Hagebutte) mit Quittenschaum waren wir bestens aufgehoben. Ein bemerkenswerter Schlusspunkt Hohenloher Genüsse im Landgasthof Krone. Ein viergängiges Menü ist mit wohlfeilen € 30,-- bis € 35,-- zu budgetieren.

Tipp: Wer das Kochertal von Sindringen aus erkunden will, kann sein Basislager im Landgasthof Hote Krone einrichten. 30 Zimmer ab € 73,-- für das Doppelzimmer stehen bereit.
 
Ein Lokaltipp von Gustav Schatzmayr.

Lesen Sie auch:
zurück 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2017