Heute ist Montag, der 26.06.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Radfahren und Kulinarik in Hohenlohe und Schwäbisch Hall, Deutschland

Prost und Mahlzeit am Kocher-Jagst-Radweg.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Hohenlohe - Schwäbisch Hall / Kocher-Jagst-Radweg, Hohenlohe-Schwäbisch Hall; Foto © Gerhard Eisenschink

Kocher Jagst Radweg

Die 330 Kilometer des Kocher Jagst Radweg kann man seit 1996 befahren. Die ausgeschilderte Rundtour führt vom Ursprung und entlang von Kocher und Jagst im Ostalbkries bei Aalen durch Hohenlohe und Schwäbisch Hall bis Bad Friedrichshall, wo beide Flüsse in den Neckar münden. Sieben empfohlene Touren führen durch Weinberge, Wiesen und Wälder vorbei an Burgen und Schlössern, mittelalterlichen Dörfern und Städten. Die kulinarische Begleitung am Radweg ist mit Weinwirtschaften, Landgasthöfen und Sternerestaurants abwechslungsreich und vielfältig wie die Radstrecke.

Hohenlohe - Schwäbisch Hall / Forchtenberg - Hohenlohe / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTour 2 führt durch das Hohenloher Kochertal und man genießt den Kontrast zwischen den Weiten des Hohenloher Bauernlandes und dem bis zu 200 Meter tief eingeschnittenen Kochertal mit seinen ausgedehnten Weinbergen. Ausgangspunkt der 44 Kilometer langen Strecke ist Schwäbisch Hall mit ihrer historischen Altstadt. Man fährt ausschließlich auf asphaltierten Radwegen mit gelegentlich geringen Steigungen entlang des Flusses Kocher bis Forchtenberg.

Hohenlohe - Schwäbisch Hall / Movelo - Elektrofahrrad; Hohenlohe / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHohenlohe und Schwäbisch Hall wurden zur Movelo-Region. Mit Batterieunterstützung des Pedelec schaffen auch wenig geübte Radler eine Genusstour durch die malerische Gegend entlang von Kocher und Jagst. Verleih- und Akkuwechselstationen sind entlang der gesamten Strecke zu finden.

Mehr Infos: www.movelo-hohenlohe.de

Prost & Mahlzeit Hohenlohe

Hohenlohe - Schwäbisch Hall / Schweinemutter - Schwäbisch Hällisches Schwein / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Schwäbisch-Hallische Schwein mit dem "Mohrenköpfle", das Limpurger Rind, Hohenloher Zicklein, Lämmer, köstlicher Käse, selbst gebrannter Schnaps, lokale Bierproduktion und natürlich Hohenloher Wein - diese und viele weitere Produkte haben den Landkreis Schwäbisch Hall und die Region Hohenlohe weit über ihre Grenzen hinaus bekannt gemacht. Hohenlohe ist die erste Genießerregion in Baden-Württemberg und die kreativen Küchenchefs können nur dann bestens und ursprünglich kochen, wenn sie Produkte von höchster Qualität der lokalen Produzenten verwenden können.

Hohenloher Schweinelendchen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWer Schwäbisch Hall und Hohenlohe besucht, möchte die Hohenloher Küche und die regionalen Produkte kennen lernen. Mitglieder der Initiative "Mahlzeit Hohenlohe" haben während des Jahres mindestens zwei besonders gekennzeichnete Gerichte auf der Karte, deren Zutaten aus der Region und einen Umkreis von 20 Kilometern kommen.

Mehr Infos: www.mahlzeit-hohenlohe.de

Genusstipps von www.55plus-magazin.net.

Lesen Sie auch: zurück 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2017