Heute ist Sonntag, der 14.08.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Zeughaus, Innsbruck: Ausstellung Musik aus der Dose

Musikinstrumente aus längst vergangener Zeit.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Zeughaus, Innsbruck: Ausstellung „Musik aus der Dose. Die Sammlung Louis Holzer“

Die Drehorgel als Musikinstrument ist schon lange aus unserem Gedächtnis und aus dem Straßenbild verschwunden.

Es war ein Instrument des fahrenden Volkes, der Armen, BettlerInnen und Kriegsversehrten. Aber auch die Bänkel- und Moritatensänger benützten die Drehorgel, einerseits um Aufmerksamkeit zu erregen und andererseits den ZuhörerInnen Nachrichten zu übermitteln. Sie verkauften ihre auf Zetteln oder in Heftchen gedruckte Texte, die interessante Details über politische Ereignisse, Unglücksfälle, Raub, Mord usw. enthielten und sie begleiteten ihre Lieder mit der Drehorgel.

Um die Texte allen sichtbar zu machen, stellte sie sich auf eine Bank und zeigten mit einem Stock auf die „Moritatentafel“, die man auch als Bildgeschichte bezeichnen könnte.

Die Ausstellung „Musik aus der Dose. Die Sammlung Louis Holzer“ ist bis 27. Jänner 2013, Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr, geöffnet.

Museum im Zeughaus
A-6020 Innsbruck, Zeughausgasse
Telefon: +43-512-594 89-313
eMail: zeughaus@tiroler-landesmuseen.at
www.tiroler-landesmuseen.at

Anreise: Map Start Map Ende

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

 

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos