Print

Witz: Rabbiner beim Papst

Das rote Telefon ...
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Der Rabbiner ist beim Papst in Rom zu Gast. Plötzlich bemerkt er in der Ecke ein rotes Telefon.

"Mein direkter Kontakt zum Herrn", meint der Papst erklärend.
Weil`s der Rabbi nicht ganz glauben kann, darf er es testen - und wirklich: am anderen Ende der Leitung ist Gott. Der Rabbi ist total beeindruckt.

Nach dem Gespräch will er dem Heiligen Vater die Gebühren erstatten. Nach einigem Hin und Her liest der Papst den Gebührenzähler ab. "Wenn Sie darauf bestehen  - 50 Euro!"

Wenig später ist der Papst beim obersten Rabinner in Israel zu Gast. Auch dort steht ein rotes Telefon.

"Das ist beim Draht zum Herrn", kommt der Rabbi der Frage zuvor. Weil er dringend göttlichen Rat braucht, telefoniert der Papst und will dann die Rechnung begleichen.
Nach einigem Hin und Her schaut der Rabbi auf den Gebührenzähler: "15 Euro!"
Der Papst: "Warum ist das so günstig?"
Der Rabbi: "Ortsgespräch ..."


 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos