Heute ist Freitag, der 19.07.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Winterurlaub in Thüringen

Sieben Tipps, den Winterurlaub in Thüringen anders zu verbringen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Winterurlaub in Thüringen

© TTG / Foto: Udo Bernhardt / Rennsteig, Thüringen - Skiwanderweg / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Tipp 1: Rennsteig Skiwanderweg

Unter den Skisportarten in Thüringen ist der Langlauf eindeutig Nummer eins. Mit insgesamt 1.600 Kilometern hervorragend ausgebauten Loipen- und Skiwanderwegen warten beste Voraussetzungen auf die Langläufer. Davon allein 142 Kilometer Rennsteig Skiwanderweg, der damit der längste Fernskiwanderweg Mitteleuropas ist. Er ist durchgängig beschildert und gespurt. Sechs Rennsteighäuser entlang des Fernskiwanderweges bieten die Möglichkeit, sich auszuruhen, sanitäre Einrichtungen barrierefrei zu nutzen, Skier unterzustellen und diese zu wachsen. Dazu gibt es unvergessliche Augenblicke und atemberaubende Fernsichten vom Rennsteig über die Höhenzüge des Thüringer Waldes bis hin zur Rhön und den Hainich von einem der neu errichteten Aussichtstürme.

Tipp 2: Skiarena Silbersattel in Steinach mit Snowbike und SnoocSki

© TTG / Foto: Andreas Weise / Steinach, Thüringen - Skiarena  / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Areal um den 842 Meter hohen Fellberg, Hausberg von Steinach und Thüringens größtes alpines Skigebiet, bieten den Aktivsportlern rasante Skiabfahrten oder Langlaufloipen – 8 Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und 95 Kilometern bestehend aus Skiwanderwegen. Für besonders Mutige findet sich hier die steilste schwarze Piste diesseits der Alpen mit einer Neigung von bis zu 80 Prozent.

Das 65.000 Quadratmeter große Skigebiet ist mit einem Doppelsessellift, zwei Schleppliften und einem Kinder-Lernlift, Flutlichthang, Skischule, Snowboardschule und -verleih, Fellberg-Iglu mit Gastronomie ausgestattet - ein kostenloser Skishuttle komplettiert das Angebot. Für Spaß sorgen auch das Rodeln mit dem Pistenbock und das Snowbike-Fahren. Beide Fun-Geräte sind ebenfalls in der Skiarena ausleihbar. Ganz neu: der SnoocSki!
www.thueringen-alpin.de/

Tipp 3: Ein Skiticket für die 4 größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald

Die viert-größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald sind mit einem gemeinsamen Liftticket für die Wintersaison gestartet. Alle Mehrtagestickets ab 2 Tage sind in allen 4 Skigebieten gültig. Neben der Skiarena Silbersattel in Steinach, beteiligen sich im Liftverbund die Skiarea Heubach, die Winterwelt Schmiedefeld und der Fallbachhang in Oberhof.

Tipp 4: Rodelgaudi in Oberhof

Thüringens längstes Rodelvergnügen auf Naturschnee – das gibt’s auf der Naturrodelbahn in Oberhof. Mit knapp 2 Kilometern Streckenlänge, Spitzkurven und bis zu 12 Prozent Gefälle ist hier Rodelspaß garantiert. Auf die Piste geht es mit dem eigenen Schlitten oder mit einem ausgeliehenen Schlitten. Mit dem Bus kann nach der Abfahrt ganz bequem zurück zum Start gefahren werden.
www.oberhof.de

Tipp 5: Husky- Erlebnisse in Tambach- Dietharz: Unterwegs mit Anook, Ronja, Aljoscha und Greta

© www.huskyerlebnisse.de / Tambach-Dietharz, DE - Huskyerlebnisse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAnook, Ronja, Aljoscha und Greta heißen die Vierbeiner: Sie lieben Kälte, ziehen ein Vielfaches ihres Körpergewichts und können sogar die Temperatur ihrer Pfoten auf null Grad absenken - dann bleiben beim Laufen keine Eisklumpen hängen: Mit den Schlittenhunden von Familie Kraft erleben Besucher im Thüringer Wald unvergessliche Schneeabenteuer. Bevor es losgeht erklärt der erfahrene Musher, wie man die Hundeschlitten fährt. Ein lang gezogenes "Haaalt", und die Hunde stoppen, "Gooo", treibt sie an. Je ein Gast hakt sich hinten am Schlitten mit einer Sicherungsleine fest, einer setzt sich nach vorn. Die Hunde vor den Schlitten rennen los und ziehen die Holzschlitten fast lautlos durchs winterliche Thüringen. Bei der Rast mit Glühwein und Würstchen ist Kuscheln mit den Hunden angesagt.
www.husky-erlebnisse.de/

Tipp 6: Winterhütten für den Ausflug und zum Übernachten

© Ferienhaus Lichtung / Ruhla, Thüringen - Ferienhaus Lichtung / Zum Vergrößern auf das Bild klicken2014 eröffnet, bietet der Ferienpark "Ferienhaus Lichtung" am Fuße des großen Inselsbergs 26 Häuser und einmalige Angebote – zum Beispiel eine hauseigene Sauna oder einen Privatkoch. Der Thüringer Ferienpark „Ferienhaus Lichtung“ ist laut dem größten deutschsprachigem Hotelbewertungsportal „HolidayCheck“ das zweitbeliebteste Hotel bundesweit.

© TTG / Foto Guido Werner / Schneekopf, Thüringen - Gehlberger Hütte / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFür einen Kurzstopp ohne Übernachten laden auch gemütliche Hütten im Thüringer Wald ein. Dazu gehört unter anderem die Neue Gehlberger Hütte auf dem Schneekopf oder der Bahnhof Rennsteig mit der Gaststätte Gleis 1 auf historischen Güterboden.

Tipp 7: Schlittenfahrt im Winterwald

© TTG / Foto: Andreas Weise / Thüringer Wald, DE - Pferdeschlitten / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Peter und Eddy, die Pferde vom Pferdefuhrbetrieb Nattermann, ziehen ihre Gäste auf dem Schlitten knapp 20 Kilometer durch die verschneite Landschaft rund um Oberhof. Los geht’s am Oberhofer Parkplatz in der Crawinkler Straße bis zum Forsthaus Sattelbach und zurück. Abfahrt ist täglich 12 Uhr und 14 Uhr, eine Voranmeldung ist nötig. Rund zwei Stunden dauern die romantischen Schlittenfahrten durch den Thüringer Winterwald.
www.pferdefuhrbetrieb-nattermann.de/

Wer ganz genau wissen will, wie es mit den Schneehöhen, geöffneten Pisten oder gespurten Loipen aussieht, findet alle Informationen auf http://www.thueringer-wald.com/ oder beim Schneetelefon unter der Rufnummer 0800-7236488 und auf der SchneeApp vom Thüringer Wald.

Weitere Informationen:
Thüringer Tourismus GmbH
www.thueringen-entdecken.de/


Ein Winter- & Urlaubstipp von 55PLUS-magazin.net.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Winter in der Region Luzern-Vierwaldstättersee, Schwei...playSnow and Fun in der Schweizplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2019