Heute ist Samstag, der 14.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Warum gehen Männer fremd?

Männer nennen ihre Gründe für ein Schäferstündchen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Warum gehen Männer fremd? Liegt es an der nörgelnden Freundin oder am ausgeprägten Jäger- und Sammlerinstinkt?

55PLUS Symbol Mann / Zum Vergrößern auf das Bild klickenZum Weltmännertag am 3. November hat das führende Seitensprungportal FirstAffair.de in einer Umfrage unter 1.020 männlichen Mitgliedern die Top-5 Gründe für den männlichen Seitensprung recherchiert.

Der Drang nach Abwechslung


"Ich liebe meine Partnerin, aber mit dem Sex ist es wie mit dem Essen. Es ist langweilig jeden Tag das gleiche zu essen", lautet die häufigste Antwort der männlichen Seitenspringer. 40 Prozent der befragten Online-Seitenspringer begründen ihren Seitensprung mit dem Wunsch nach Abwechslung und dem Drang nach Neuem.

Marktwert testen

Es klingt wie ein Klischee, ist aber für 22,64 Prozent der männlichen Befragten der Grund für eine Liaison auf Zeit: Das Austesten des eigenen Marktwerts, um sich so die eventuell fehlende sexuelle Bestätigung zu holen. Die Befragten wollen sich durch ein erotisches Abenteuer außerhalb der heimischen Routine beweisen, dass sie auch nach Jahren der Zweisamkeit nichts an Attraktivität für das andere Geschlecht eingebüßt haben.

Erotik-Flaute


Frust statt Lust im heimischen Bett ist die Top-3 der Gründe für den männlichen Seitensprung. Statt Liebe, Lust und Leidenschaft herrscht Erotik-Flaute. 17 Prozent der männlichen Nutzer geben langweiligen oder seltenen Sex als Beweggrund für eine online-gebuchte Affäre an.

Wunsch nach fester Beziehung

11,3 Prozent der männlichen Befragten sagen, dass Sie momentan in keiner festen Beziehung sind, und sich angemeldet haben, um über diesen Weg nicht nur ein Schäferstündchen, sondern auch eine feste Partnerin zu finden.

Einsamkeit trotz Zweisamkeit

5,6 Prozent nennen Einsamkeit als Motiv für ein außerpartnerschaftliches Techtelmechtel. "Ich bin glücklich verheiratet", so ein 49-jähriger User, "aber meine Frau ist beruflich viel unterwegs, so dass ich mir die einsamen Stunden gern mit einer prickelnden Affäre versüße."

Quelle:
FirstAffair.de


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kommentare
Kommentar schreiben

  von sweetkatey am 08.07.2017 05:03
Hallo, ich bin erst jugendliche 24 und hatte schon mit einigen wesentlich älteren Männern Sex. Es war für beide Seiten eine wunderschöne Erfahrung und ich würde es auch jederzeit wieder machen ganz ohne finanziellen Hintergrund.Ich finde solange beide Seiten Spass haben und es wollen ist es ok. Sonst würde es nicht so viele Fremdgeh Börsen geben. Der Mann fühlt sich wahrscheinlich bei so einem schönen jungen Körper auch wieder jung und lebendig und esbereichert sicher auch Körper, Geist und Seele. Und wer treu ist, der sucht auch nicht auf solchen Seiten. So einfach ist das. sweetkatey atgmx.de
LG Katey aus Göttingen
Antworten
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos