Print

Walnüsse - wertvoll und vitaminreich

Nüsse sind nicht nur sehr bekömmlich, sie haben auch jede Menge wertvoller Inhaltsstoffe.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Gesunde Walnüsse

Die Walnüsse bzw. deren Bäume lässt sich bis zum 7. Jh. v. Chr. zurück verfolgen. Ursprünglich stammt der Nussbaum aus Persien, erst die Griechen haben das Gewächs im 6. bis 5. Jh. v. Chr. in den Mittelmeerraum gebracht, von wo die Verbreitung ihren Ausgang nahm. Denn die Nussbäume gibt es mittlerweile weltweit und sogar im Himalaya-Gebiet ist der Baum zu finden.

55PLUS Walnüsse

Aufgrund der optischen Ähnlichkeit in der Form und der lappenartigen Unterteilung vom menschlichen Gehirn und der Walnuss, glaubte man in früheren Zeiten, der Walnussbaum trage die Weisheit der Götter in sich und gäbe sie mit seinen Nüssen an die Menschen weiter.

Nüsse liefern jede Menge wertvoller Inhaltsstoffe, sie sind gut für Konzentrations- und Merkfähigkeit und heben die Laune. Denn  Walnüsse enthalten reichlich Tryptophan, eine Vorstufe des Serotonin, welches auch als „Glückshormon“ bekannt ist.

Nüsse sind voll mit gesunden Fetten, Eiweiß, Vitaminen und Ballaststoffen! Die Walnuss enthält auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren, unter anderem Omega-3-Fettsäuren. Diese sind an der Gehirnentwicklung beteiligt und stärken unsere Nerven. Mit 7 g Omega-3-Fettsäuren pro 100 g ist die Walnuss dem Lachs mit 3 g Omega-3-Fettsäuren/100 g weit überlegen! Nüsse sind also ein heißer Tipp für gestresste Menschen. Auch senken Walnüsse, regelmäßig genossen, die Cholesterin-Werte, da sie positiv auf den Gehalt des "schlechten" (LDL-)Cholesterins im Blut wirken. Dieses ist mitverantwortlich für die Arterienverkalkung (Arteriosklerose), eine der häufigsten Ursachen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Nüsse sind auch in der Küche nicht weg zu denken. Hier ein Rezept-Tipp:


Ein Tipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2019