Heute ist Montag, der 13.07.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Volkstheater, Wien: Tod eines Handlungsreisenden

Die nüchterne Replik auf ein Leben.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Volkstheater, Wien: Tod eines Handlungsreisenden

Berührend und aktueller denn je ist die von Dieter Berner inszinierte Aufführung. Der Tod eines Handlungsreisenden von Arthur Miller ist nach wie vor ein gesellschaftskritisches Stück um die Härten des Lebens.

Heinz Marecek brilliert in der Hauptrolle des Willy Loman und zeigt die Verlorenheit und Verletzlichkeit eines Menschen, der nicht nur eine ernüchternde Bilanz seiner Existenz ziehen muss, sondern nach 36 Jahre aufopferndes Vertreterdasein auch noch brutal auf die Straße gesetzt wird.

Die Erwartungshaltung an die beiden Söhne - großartig gespielt von Till Firit und Raphael von Bargen - kann von diesen nicht realisiert werden, auch sie scheitern. Nicht jeder kann den amerikanischen Traum verwirklichen.

Hervorragend das gesamte Ensemble, das den Abend zum Erlebnis werden lässt.

Volkstheater

A-1070 Wien, Neustiftgasse 1
Telefon. +43-1-52 111-400
www.volkstheater.at

Ein Kulturtipp von Edith Spitzer.


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos