Heute ist Mittwoch, der 23.01.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Villach und die Drau mit dem Schiff entdecken

Video - Sommerurlaub in der Region Villach
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© www.55plus-magazin.net / Drauschifffahrt - Die Kirchtürme von Villach

Ahoi auf der Drau

© www.55plus-magazin.net / Drauschifffahrt - Anlegen in Villach / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeit 1984 kann man Villach und die Drau per Schiff erkunden und startet am besten im Zentrum von Villach bei der Schiffstation Congresscenter. Im Rahmen einer zweistündigen Tour erreicht die MS Landskron St. Niklas unweit des Faaker Sees. Am Weg genießt man seltene und unbekannte Blicke auf die Draustadt Villach, das Kloster Schloss Wernberg und die Auenlandschaft entlang der Route.

Gemütlich geht es in Villach los und schnell ist das hektische Stadttreiben zurückgelassen und zum Brummen des Motors zieht die malerische Landschaft der Region Villach vorbei. Kapitän und Crew sorgen mit Informationen, Speis und Trank für eine abwechslungsreiche Rundfahrt, die je nach Wunsch bei den unterschiedlichen Haltestellen unterbrochen werden kann, um die Entdeckungsreise an Land fortsetzen zu können.

© Franz Gerdl / Radfahren in Villach / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEntlang der Strecke verläuft auch der Drauradweg, ein Radfernweg, der von den Quellen des Flusses in Südtirol bis nach Maribor in Slowenien bestens ausgebaut ist und größtenteils direkt am Drauufer liegt und Einblicke in Kultur- und Naturlandschaften bietet.

Drau Fluss und Ossiacher See Schifffahrt

Telefon: +43-699-15077077, +43-699-10056116
Emai: drau@schifffahrt.at
www.schifffahrt.at

Hauptanlegestelle in Villach: Schiffstation Villach Congresscenter

Rundfahrten von Anfang April bis Mitte Oktober.

Preise: Große Fluss-Rundfahrt, ca. 2 Stunden, € 11,50. Ermäßigungen für Kinder und Familien.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Jungfrau - top of europeplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2019