Heute ist Freitag, der 01.07.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Urlaubsplanung: Kosmetikköfferchen und Reiseapotheke nicht vergessen

Mit einer Checkliste in die Urlaubsplanung.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Meeresbuchten

Urlaubsplanung: Kosmetikköfferchen und Reiseapotheke nicht vergessen!

Obwohl die Zahl der Coronainfektionen aktuell wieder deutlich steigt, werden wieder mehr Reisen durchgeführt. Das liegt vor allem an der steigenden Impfquote in der Bevölkerung. Wenn auch Sie bald wieder verreisen möchten, bedenken Sie: Sowohl eine Reiseapotheke als auch eine Kosmetiktasche gehören unbedingt in den Koffer – ganz egal, ob es sich um eine kurze Dienstreise oder einen längerer Urlaubstrip handelt. Das Problem dabei ist, dass hier leicht wichtige Dinge vergessen werden. Gerade bei der Reiseapotheke sollten Sie einen Gedanken tunlichst vermeiden: „Das ist mir im Urlaub noch nie passiert!“. Seien Sie lieber auf alles vorbereitet, denn gerade in den Ferien lauern ungeahnte Gefahren. Das verstauchte Fuß beim Skifahren oder die Erkältung durch die Klimaanlage sind da nur zwei Beispiele. Doch auch Reinigungs- und Pflegeprodukte sollten nicht zu Hause bleiben.

Kosmetikprodukte und die Reiseapotheke – beides ist unverzichtbar. Und beides besteht aus derart vielen Komponenten, dass hier gerne einmal etwas vergessen wird. Wenn Sie vor dem Business-Meeting auf der Dienstreise merken, dass Ihr Lieblingsduft noch daheim liegt, lässt sich das noch verschmerzen. Schlägt Ihnen die exotische Kost aber auf den Magen und die Medikamente liegen eingepackt in der heimischen Schublade ist dies schon problematischer. Ebenfalls ärgerlich wäre, wenn Sie nichts zur Hand haben, um unterwegs Flecken zu entfernen.

Checkliste für die Kosmetiktasche

Sowohl für die Reiseapotheke als auch die Kosmetiktasche gilt: Fertigen Sie sich frühzeitig eine Checkliste an. Gerade was Kosmetika und Pflegeprodukte angeht, unterscheidet sich der Bedarf teilweise deutlich. Basics sind aber beispielsweise Duschgel, Zahnpasta, Zahnbürste und Seife. Auch eine Gesichtscreme und/oder Bodylotion gehört für die meisten Reisewilligen zum Inventar. Bei einem Urlaub im Süden ist ein entsprechender Sonnenschutz unverzichtbar, sonst erleben Sie schnell eine böse und v. a. schmerzhafte Überraschung. Das gilt übrigens auch für das Skifahren, wo die winterliche Sonne ordentlich einheizen kann.

Schreiben Sie Sonnenmilch daher am besten gleich auf beide Checklisten, einmal für das Kosmetikköfferchen und einmal für die Reiseapotheke. Denn mit einem Sonnenbrand ist absolut nicht zu spaßen. Daneben gibt es einige geschlechtsspezifische Unterschiede: Für viele Männer sind beispielsweise Rasierer und After Shave unverzichtbar, die reisende Dame setzt auf Make-Up, Lidschatten und Mascara. Für Mann und Frau sollten zudem Produkte zum Haarstyling und zur Haarpflege nicht fehlen. Und natürlich der Lieblingsduft, falls gewünscht.

Die Reiseapotheke muss unbedingt vollständig sein

Vollständig sollte auch die Reiseapotheke zusammengestellt sein. Verlassen Sie sich dabei keinesfalls auf Erfahrungswerte bzgl. Erkältung, Durchfall etc. Klar kann es sein, dass Sie fast nie erkältet sind und jede Kost vertragen. Aber ebenfalls kann es passieren, dass es dann ausgerechnet im Urlaub einmal anders ist – und dies wäre tatsächlich sehr ärgerlich. Daher gilt: Egal ob Dienstreise, Cluburlaub oder eine Aktivreise mit dem E-Bike: Seien Sie lieber auf alles vorbereitet! Das gelingt am besten, indem Sie die folgenden Artikel mit in Ihre Reiseapotheke aufnehmen:
  • Wund- und Heilsalbe
  • Salbe für Gelenkbeschwerden und Sportverletzungen
  • Pflaster
  • Durchfallmedikamente
  • Abführmittel
  • Mittel gegen Übelkeit
  • Mittel gegen Sodbrennen
  • Schmerztabletten
  • fiebersenkende Medikamente
  • Halstabletten
  • Nasentropfen/Nasenspray
  • Utensilien für Kontaktlinsen (falls notwendig)
Wichtig: Vergessen Sie auch nicht die Medikamente, die Sie ohnehin einnehmen müssen. Wenn Sie alle diese Dinge beachten, steht einer erfolgreichen bzw. erholsamen Reise nichts mehr im Wege. Und denken Sie unbedingt daran: Checklisten helfen!

Ein 55PLUS-Gesundheitstipp.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos