Heute ist Mittwoch, der 27.10.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Urlaub im Lavendelzauber

Was macht die Provence so besonders?
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Urlaub im Lavendelzauber - Was macht die Provence so besonders?

Wer an die Provence in Südfrankreich denkt, denkt fast automatisch an duftende Lavendelfelder. Sie sind zum Sinnbild der Region geworden und gehören ebenso zur Landschaft, wie die kleinen Dörfer, die Camargue oder auch die Côte d’Azur.

Provence, Frankreich - Lavendel
Photo by Clémence Taillez on Unsplash

Die Provence umfasst sechs Departments und hat sowohl landschaftlich als auch kulturell einiges zu bieten. Das wussten auch schon Künstler, wie van Gogh oder Paul Cézanne. Schon sie schätzten die Gegend für das milde Mittelmeerklima, das die Provence zu jeder Jahreszeit zu einem lohnenden Reiseziel macht. Mit rund 3.000 Sonnenstunden im Jahr gilt die Provence als die sonnenreichste Gegend des französischen Festlands. Mit einem Ferienhaus in Provence kann man das ganze Jahr über den provenzalischen Charme genießen.

Kontraste der Provence

Typisch für die Provence ist der besondere Flair jedes einzelnen Ortes, egal, ob in den Bergen oder in den Tälern. Zu den größten Städten gehören die Küstenstädte Marseille, Nizza und Toulon, sowie Aix-en-Provence im Landesinneren. In Aix-en-Provence lebte und wirkte Paul Cézanne einen Großteil seines Lebens und noch heute kann man sein kleines Atelier besichtigen, in dem er einige seiner wichtigsten Werke fertigte.

Aix-en-Provence hat zudem zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie beispielsweise die Kathedrale Saint-Sauveur oder die Straße Cours Mirabeau mit ihren kleinen Geschäften, den Restaurants und Cafés und dem typisch provenzalischen Markt. Doch auch die kleineren Städte, wie Monaco und Saint-Tropez oder Bergdörfer, wie Port Grimaud oder Gordes sind einen Besuch wert. In vielen Orten der Provence wandelt man noch heute auf den Spuren der Römer. So befindet sich beispielsweise in der Altstadt von Avignon der mittelalterliche Papstpalast. Viele der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Gegend sind Jahrhunderte alt.

Provence, Frankreich - Markttag
Photo by Jane Ackerley on Unsplash

Die Natur der Provence

Wer dem Trubel der südfranzösischen Dörfer und Städte entgehen will, die in der Hauptsaison zu Touristenmagneten werden, genießt die reizvolle Natur der Gegend. Denn neben den violetten Lavendelfeldern, die ab 300 Meter über dem Meeresspiegel wachsen und gedeihen, gibt es hier auch rote Felsformationen, wie in der Daluis-Schlucht oder auch die grünen Weinberge.

Die vielfältige Landschaft des Luberon wurde als UNESCO-Biosphärenreservat ausgezeichnet. Hier wechseln sich Eichenwälder, Ebenen, Hügel, Weinberge, Obstgärten und felsige Gebirge ab. Der höchste Punkt des Parks ist der Berg Mourre Nègre mit 1125 Metern Höhe. Die Camargue bei Cassis hingegen fasziniert mit ihren Flamingos, Pferden und Stieren, ebenso, wie die Ockerfelsen bei Roussillon.

Provence, Frankreich - Flamingos
Photo by JD Designs on Unsplash

Bei all den Kontrasten der Provence lässt sich nur schwer sagen, wo es am schönsten ist. Wer einmal Urlaub in der Provence gemacht hat, kommt meist wieder, um nach und nach Landschaft, Städte, Dörfer und Sehenswürdigkeiten vom Hotel oder vom Ferienhaus in Provence aus zu erkunden.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in der Provence

Aquädukt Pont du Gard

Der Pont du Gard in der Gemeinde Vers-Pont-du-Gard ist ein römischer Aquädukt, der Mitte des 1. Jahrhunderts errichtet wurde. Die Brücke erstreckt sich über drei Ebenen und eine Höhe von 50 Metern. Hier wird die Wasserleitung über den Gardon geführt. Der Pont-du-Gard war das Hauptwerk des 50 km langen Aquäduktes, das zu Zeiten der Römer die Stadt Nîmes mit Wasser versorgte.

L’Occitane in Manosque

Die Provence ist nicht ohne Grund auch das Land der Düfte. Kaum eine Kosmetikmarke verkörpert dies mehr, als L’Occitane. Bei einem Besuch des Werks in Manosque erfährt man mehr über die Herstellungsprozesse und begibt sich dabei auf eine wahre Sinnesreise, um klassische und neue Düfte zu entdecken. Im Anschluss schlendert man durch den mediterranen Garten voller Wild- und Kulturarten.

Mit der Fähre von Cannes nach Sainte-Marguerite

Auf der Insel Sainte-Marguerite genießt man duftende Kiefern- und Eukalyptuswälder, beobachtet verschiedene Zugvögel und einzigartige Pflanzen. Wanderwege führen über die Insel und versprechen nicht nur eine botanische, sondern auch eine historische Reise. Das Seefahrtsmuseum Fort Royal liefert Einblicke in die Geschichte der Gegend.

Die Provence ist einzigartig in ihrer Vielfalt und lädt dazu ein, nach und nach entdeckt zu werden, auch wenn es meist nur einen einzigen Besuch braucht, um sich zu verlieben.

Ein 55PLUS-Reisetipp.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Ausseer Fasching im SalzkammergutBad Aussee, Salzkammergut - Umzug der Flinserl
​Die Ausseer holen die „heiligen drei Tage" als Ein-Tages-Event nach.
Art on Snow 2021 in Gastein, SalzburgGasteinertal, Salzburg - Skultpur Junger Stuber
Das Art on Snow-Festival feiert ihr 10jähiges Jubiläum. Unter dem Motto "Europa zu Gast in Gastein" können von 30. Jänner bis 5. Februar 2021 Schneeskulpturen besichtigt werden.
DAS FESTIVAL WURDE ABGESAGT!!!
Ostbayern - Zeitreisen durch Jahrtausende europäische GeschichteTachau, Ostbayern - Heimatmuseum
Historie zum Anfassen, Erleben und Entdecken: In den ostbayerischen Zentren tauchen Besucher an einzigartigen, oft wenig bekannten und versteckten Orten tief in die europäische Vergangenheit ein.
Isola Bella im Lago Maggiore, ItalienIsola Bella, Lago Maggiore
In der Burg Rocca di Angera auf der Isola Bella im Lago Maggiore lockt zeitgenössische Kunst.
100 Jahre Salzburger FestspieleGroßes Welttheater, Salzburger - Jedermann 1920
Es lebe das Sterben!
Ausstellung zu 100 Jahre Salzburger Festspiele im Salzburg Museum.
Attraktion in Hall in TirolHall in Tirol, Österreich - Münzprägung
In detailreicher Handarbeit wurde der Wasserantrieb für die im Mittelalter damals technisch führende Walzenprägemaschine am Originalstandort in Hall in Tirol rekonstruiert.
Lebendige Winterbräuche in der SchweizGraubünden, CH - Chalandamarz
Pschuuri, Trer Schibettas und Chalandamarz - die Schweizer Winterbräuche geben Einblick in die kulturelle Tradition des Alpenlandes.
Helau und Alaaf - Karnevalsfestlichkeiten weltweitSolsona, Spain - Carnival
Weltweit beschert das bunte Treiben zu dieser Zeit tausende Touristen und begeistert Alt und Jung.
Die Narren übernehmen den BodenseeHänsele 2016
Fasnacht am Bodensee.
Die närrische ZeitFasching Stimmung
Faschingsbräuche, Fasnachtstraditionen und Karnevalsumzüge.
Corona bedingt werden 2021 viele Umzüge abgesagt oder verschoben!
» Alle Einträge der Kategorie Kunst und Kultur »
Mähren in der Tschechischen Republikplay25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung - Eine Erinnerungsr...play
3:45
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos