Print

Strickmode perfekt kombinieren - so gelingt es

Strickmode ist sowohl für den Herbst als auch Winter ideal zu kombinieren.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
woman g4c059b903 1920

Strickmode perfekt kombinieren - so gelingt es

Strickmode gibt es in vielen Farben und Varianten. Auch das Material unterscheidet sich bei den einzelnen Modellen: Leichter Strick ist ideal für warme Tage, während Oberteile aus dicken Garnen an kalten Tagen herrlich wärmen. Jacken, Pullis und Shirts aus Strick erfreuen sich bei Damen in jedem Lebensalter einer großen Beliebtheit. Für den Sommer gibt es kurze und mittellange Hosen, die, mit Shirts oder Blusen kombiniert, einen einzigartigen Look bieten. Besonders beliebt sind Stickjacken. Ob kurz oder lang, können sie über dem Outfit getragen werden. Sie sind mehr als ein modisches Accessoire. An kühlen Tagen oder an einem Sommerabend, der im Freien verbracht wird, schenken sie angenehme Wärme. Strickjacken können aber auch Akzente setzen, etwa wenn sie über der Hüfte gebunden oder über der Schulter getragen werden. Die Auswahl an Strickmode ist groß, sodass jede Frau für sich das passende Acceccoure findet.

Strickmode im Herbst und Winter 2022 - das ist angesagt

Pullover aus Strick mit vielen kleinen Details liegen in diesem Jahr besonders im Trend. Viele Modelle sind kurz und am Saum weit geschnitten. Der Ausschnitt ist rund und bei manchen Pullovern etwas größer. Die Modelle geben eine Schulter frei und wirken sehr feminin. Wer es klassisch mag, findet gerade geschnittene Modelle mit rundem Ausschnitt, die etwas länger sind und bis zum Hosenbund reichen. Strickpullover können nicht mehr nur über dem Bund von Hose oder Rock getragen werden. Wenn der vordere Teil in den Bund eingesteckt wird, ergibt dies einen schönen und vor allem sehr modernen Look.

chair g955d0b95a 1920
Strickjacken sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken

Die Strickjacke ist auch in diesem Herbst und Winter ein Accessoire, das viele Frauen sehr vielseitig kombinieren. Es gibt kurze Modelle, die mit geschlossenen Knöpfen auch als Pulli getragen werden können. Mittellange Strickjacken sind für den Zwiebellook perfekt. Sie können über einem Shirt oder einer Bluse getragen werden. Wenn es zu warm wird, legt die Frau die Jacke einfach ab. Elegant und feminin wirken Strickjacken, die weit über das Gesäß bis zur Wade reichen. Diese bestehen eher aus einem dünnen Stoff. Sie lassen sich sehr gut mit engen Jeans kombinieren. Im Winter kann ein langer Mantel über der Jacke getragen werden.

Bei Strickware eine hohe Qualität achten

Eine hohe Qualität ist bei Strickpullovern und Strickjacken sehr wichtig. Das Material ist in seiner Struktur sehr nachgiebig. Dennoch sollte es sich auch nach vielen Wäschen nicht verziehen, sondern formstabil bleiben. Wichtig ist, dass sich die Teile in der Maschine waschen lassen. Wenn nur eine Handwäsche erlaubt ist, kann die Pflege recht aufwendig werden. Zumindest sollte die Maschinenwäsche im Wollprogramm möglich sein. Strickwaren sollten nicht auf der Leine, sondern liegend auf einem Wäschetrockner getrocknet werden. Auf der Leine können sie sich schnell verziehen, was dann nicht mehr so schön aussieht.

Eine hohe Qualität erkennt man an einem festen, aber dennoch angenehm zu tragenden Garn, das auf der Haut nicht kratzt.Liegen die Maschen weit, ist es von Vorteil, wenn die Strickware einen festen Bund hat. Dieser sorgt für die notwendige Stabilität.

woman g941a3f54b 1920
Schöne Kombinationsmöglichkeiten von Strickware

Die Kombinationsmöglichkeiten von Strick sind ausgesprochen vielseitig. Die Modelle passen zur Jeans, zum Rock, aber auch zu Hosen, die aus leichten oder warmen Stoffen gefertigt sind. Strickpullis sehen auch zum Minirock toll aus. Hier ist die Fantasie gefragt. Strickjacken lassen sich nahezu über allen Looks tragen. Wichtig ist eine farbliche Übereinstimmung. Es gibt alternativ bunte Jacken, mit denen sich schöne Kontraste zaubern lassen. Es gilt, sich auszuprobieren, um den perfekten Look zu finden.

Wo schöne Strickmode erhältlich ist

Eine große Auswahl an Strickmode gibt es in Onlineshops, hier ist das Angebot besonders groß. Dies betrifft vor allem die Wahl der Farben und Formen. Auch die Größenauswahl ist in den Shops sehr vielseitig. Damen bekommen kleine und große Größen und können ihren individuellen Look so besonders gut auf ihre Figur abstimmen. Beim Kauf von Strickware gilt es zu beachten, dass diese aufgrund des Materials gern etwas größer ausfällt. Strickjacken werden häufig in Doppelgrößen angeboten. Die Passgenauigkeit ist dennoch gewährleistet.

Ein 55PLUS-Modetipp.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2023
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos