Heute ist Freitag, der 17.01.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Stift Seitenstetten, Niederösterreich: Ausstellung Das Mostviertel

Stift Seitenstetten im Mostviertel ist einen Besuch wert.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Besucht man das eindrucksvolle Stift Seitenstetten im Mostviertel, kann man leicht die kleine Kirche St. Veit bei der Ortseinfahrt übersehen.

Doch mit der Stiftung St. Veit begann vor 900 Jahren die Schaffung der kulturellen Grundlagen des Stiftes.

Die heute als Friedhofskirche bekannte Kirche wurde 1109 als Kanonikat dem Bistum Passau übertragen, 1142 dem Benediktinerstift Seitenstetten übergeben. Von diesem geistlichen Zentrum aus entwickelten sich wichtige Orte und Pfarren im Mostviertel.

Trotz Kriegszeiten, politischen und religiösen Umbrüchen und Erneuerungen konnte die wirtschaftliche Lage forciert, die kulturelle Aufgabe der Mönche ausgeweitet werden. 14 Pfarren des Stiftes gaben Originalexponate zur Ausstellung, wodurch die Ausstrahlung des Stiftes auf seine Umgebung, die Besiedlungsentwicklung, Kulturarbeit und Seelsorge sichtbar werden. Der stimmungsvolle historische Hofgarten bietet für Gartenliebhaber viele Anregungen. Die beliebten Gartentage finden heuer vom 12. bis 14. Juni 2009 statt. (www.hofgarten@stift-seitenstetten.at.)

Die hügelige Umgebung mit Gasthöfen und Mostheurigen geben zusätzliche Anreize, die Rad-, Wander- und Spaziergänge an der Most- und Eisenstraße zu  genießen.

Die Ausstellung "Das Mostviertel 1109 - St. Veit in Seitenstetten" ist bis 26. Oktober 2009, Dienstag bis Sonntag von 9:30 bis 12:00 Uhr und 14:30 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Stift Seitenstetten
A-3353 Seitenstetten
Tel. +43-7477-42 300
eMail: kultur@stift-seitenstetten.at
www.stift-seitenstetten.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos