Heute ist Samstag, der 26.11.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

St. Patrick’s Day

Der St. Patrick’s Day wird weltweit gefeiert.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Collage Greenings in Deutschland

St. Patrick’s Day

Am 17. März lädt Tourism Ireland zu einem St. Patrick’s Day der besonderen Art: Live aus drei Pubs in Dublin, Belfast und Dingle wird ab 20:00 Uhr die St. Patrick’s Day at home-Party ausgestrahlt: 90 Minuten Musik, Tanz und Spaß im Zeichen von Irlands Nationalfeiertag. 

Greenings zum St. Patrick’s Day

St Patrick`s Day - St Patrick Centre GreeningZum festen Teil der Feierlichkeiten zum St. Patrick’s Day gehören mittlerweile auch die Greenings. Als Zeichen der Verbundenheit und in diesem Jahr auch als Zeichen der Hoffnung werden überall auf der Welt Gebäude, Bauwerke und bekannte Sehenswürdigkeiten grün angestrahlt.

Reichsburg Cochem, DE - GreeningWie auch in den vergangenen Jahren wird das Global Greening auch ein Fest für die Augen sein, so werden unter vielen anderen die Niagara Fälle in den USA und Kanada grün erstrahlen, auch der schiefe Turm von Pisa, The Palm in Dubai, das Opernhaus in Sydney, das London Eye Riesenrad, die Palace Brücke in St. Petersburg, das Matsue Castle in Japan, das Burgtheater und das Riesenrad in Wien, das Rathaus in Brüssel, Bled Castle in Slowenien sowie unter vielen anderen in Deutschland die Reichsburg in Cochem und die Heidecksburg in Rudolstadt grün leuchten. In Frankfurt am Main erstrahlt ein Design|sleep Cube von Sleeperoo vor der Skyline in grün. Sleeperoo bietet seinen Gästen ein ganzheitliches Konzept für nachhaltige Pop-Up Erlebnisnächte an. Zudem leuchtet in grün auch erstmals der erste in Irland gebaute VW Käfer, der in der Klassikersammlung der Autostadt in Wolfsburg steht.

St. Patrick’s Day-Parade

Traditionsgemäß findet die größte Parade zum St. Patrick’s Day in Dublin statt. In diesem Jahr wird die Show virtuell über die Bühne gehen. Das St. Patrick’s Day Festival beginnt schon am 12. März und dauert bis zum 17. März, dem eigentlichen Namensfest, dem irischen Nationalfeiertag. Ein vollgepacktes dynamisches Veranstaltungsprogramm irischer Lebensart steht bevor, präsentiert von Hunderten von Künstlern, Musikern, Darstellern, Entertainern, Kunst- und Live-Events-Präsentatoren, Community-Workern und Organisationen über und aus ganz Irland.

Das berühmte TradFest hat seine Aktivitäten in diesem Jahr ausgeweitet und präsentiert erstmals auch eigene Konzerte zum St. Patrick’s Day – die Feierlichkeiten werden somit vom 18. bis 21. März verlängert.

Die Wurzeln des heiligen St. Patrick

Armagh, Irland - Saint Patricks CathedralWer nach den religiösen Wurzeln des höchsten irischen Feiertags sucht, muss nach Nordirland reisen und den Spuren des Heiligen auf dem Saint Patrick Trail folgen. 15 Sehenswürdigkeiten auf einer 148 Kilometer langen Besichtigungsroute belegen die Bedeutung des ersten Missionars im 5. Jahrhundert für die Christianisierung Irlands. Von Armagh City, dem kirchlichen Zentrum Irlands, durch Newry nach Downpatrick, wo das Grab des Nationalheiligen liegt, werden Reisende mit Hinweistafeln zu den historischen Stätten geleitet. Das Saint Patrick‘s Festival wird in Nordirland mehr christlich als karnevalistisch gefeiert.

Slemish Mountain, IrelandAuf der gesamten Insel verteilt gibt es zudem sechs regionale St. Patrick’s Day-Festivals: in Cork, Limerick, Sligo, Waterford, Killarney und Kilkenny. Dazu kommen zahlreiche weitere größere und kleinere Feierlichkeiten auf der grünen Insel. 

St. Patrick, Irlands großer Nationalheiliger ist allgegenwärtig

St Patrick-Statue of St Patrick beneath Croagh PatrickKirchen und Kathedralen tragen seinen Namen, ebenso Berge, heilige Quellen, …. Doch auch von den Irinnen und Iren wird der Namen in vielfältiger Form getragen: Padraigin, Pad, Paddy, Paidrig, Podric, Patrick und Pat.

Das „Land der Heiligen und Gelehrten“ feiert Patrick an seinem Todestag. Den Mann, der die Insel christianisiert hat – und von ihr ausgehend seit dem 5. Jahrhundert über Schottland weite Teile Europas. Den Feiertag zu St. Patrick am 17. März (seinem wahrscheinlichen Todestag im Jahr 461) haben die Millionen ausgewanderter Irinnen und Iren mit in die Neue Welt getragen und als „ihren“ Feiertag mit großen fröhlichen Parade begeistert inszeniert. Es wurde zu einem rauschenden Fest von vier Tagen. Nicht nur in Dublin, auch in Belfast, Cork, Galway und Armagh, wo er mit der nach ihm benannten Kathedrale die Mutterkirche Irlands gründete, wird der Heilige Patrick geehrt – mit Paraden, Festveranstaltungen, Gottesdiensten und natürlich in den Pubs. Eine der größten wird in der Gaeltacht in Donegal gefeiert: in Gweedore, Heart of Irish Music, Language und Heritage. 

Nähere Informationen:
www.ireland.com

Ein Traditions- & Reisetipp des 55PLUS-magazin.net.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Mähren in der Tschechischen Republikplay25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung - Eine Erinnerungsr...play
3:45
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos