Print

Seelachsfilet in Tomaten-Paprika-Püree

Fisch eignet sich ideal für ein leicht bekömmliches Sommergericht.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Seelachsfilet in Tomaten-Paprika-Püree

Zutaten (für 4 Personen):
600 g Seelachsfilet
300 g Tomaten
300 g Paprikaschoten (1 rote, 1 gelbe)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Zitronensaft
Essig
Salz, Pfeffer, Chilli
Lorbeerblatt
Paprikapulver
frischer Basilikum oder frisches Dille

Seelachs

Zubereitung Seelachsfilet in Tomaten-Paprika-Püree:
Seelachsfilet mit Zitronensaft beträufeln und kühl stellen.
Tomaten in heißem Wasser ca. 10 bis 15 Minuten kochen, enthäuten und vom Strunk befreien. Tomaten, Paprikaschoten, geschälte Zwiebel und Knoblauchzehe in kleine Würferl schneiden, mit Essig, etwas Wasser und den Gewürzen in einen Topf geben und aufkochen. Die Zutaten bei kleiner Flamme langsam zu einer breiigen Masse einkochen. Mit dem Stabmixer pürieren. Das Püree in eine feuerfeste Form geben.
Die Seelachsfilets auf das Püree legen. Im vorgeheizten Backrohr ca. 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad garen.
Anrichten und mit frischem Basilikum oder Dille garnieren. Als Beilage eignen sich Reis, Kartoffeln, oder Nudeln. Das Gericht schmeckt auch kalt zu Brot.

Ein Kochtipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Lachsforelle mit Gemüse und Polentanockerln - mit Vide...play
5:09
Seeteufel im Pergament gegart mit Safranartischocken - ...play
6:26
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos