Heute ist Donnerstag, der 21.03.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Seefestspiele Mörbisch: Das Land des Lächelns

Die Seebühne in Mörbisch bringt 2019 Franz Lehars "Das Land des Lächelns".
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Seefestspiele Mörbisch / Seefestspiele Mörbisch 2019 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Seefestspiele Mörbisch: Das Land des Lächelns
11. Juli bis 24. August 2019

Comeback für Langzeit-Intendant Harald Serafin in einer für ihn außergewöhnlichen Rolle: als Obereunuch in „Das Land des Lächelns“.
„Ich will das Publikum in jeder Hinsicht überraschen. Ich glaube, das ist mir mit der Besetzung von Harald Serafin gelungen“, ist Peter Edelmann, der künstlerische Direktor der Seefestspiele, hocherfreut, dass er Harald Serafin für diese Rolle gewinnen konnte.

Mit „Das Land des Lächelns“ von Franz Lehár folgt Edelmann seinem Vorhaben, die „erste Garde“ der Operetten auf die größte Open-Air-Operettenbühne der Welt zu bringen. Die Dichte an unvergesslichen Melodien wie „Dein ist mein ganzes Herz“ oder „Immer nur lächeln“ und die imposante Seebühne inmitten der atemberaubenden Naturkulisse des Neusiedler Sees versprechen einen Abend, der lange in Erinnerung bleibt.

„Das Land des Lächelns“ handelt von der berührenden Liebesgeschichte zwischen dem Wiener Mädel Lisa und dem chinesischen Prinzen Sou-Chong, die vom Einfluss unterschiedlicher Kulturen und gesellschaftlicher Verpflichtungen geprägt wird. „Es ist die vielleicht emotionalste aller Operetten, die keinen Besucher ungerührt lässt“, ist sich Peter Edelmann gewiss, „ein Abend voll Romantik und großer Gefühle ist garantiert.“ Zuletzt verwandelte sich die Seebühne Mörbisch 2001 in „Das Land des Lächelns“.

© Edith Köchl, Wien 2018 / Seefestspiele 2019 mit Serafin / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHarald Serafin, damals im 9. Jahr seiner Mörbisch-Intendanz (1992 – 2012), war erstmals als Graf Lichtenfels auch als Künstler auf der Bühne zu erleben. 18 Jahre später kehrt nun Serafin in ebendieser Operette auf die ihm vertraute Bühne  zurück. „Mein ganzes Leben habe ich im Frack ( - allein mehr als 1.500 Mal als „Graf Danilo“ in „Die lustige Witwe“ -) verbracht. Und jetzt soll ich einen Beschnittenen spielen?“, witzelt Serafin über seine Rolle. „Auf die Frage, warum ich das mache, gibt es für mich nur eine Antwort: Es ist die Verpflichtung eines Künstlers für sein Publikum da zu sein“, freut sich Serafin über sein Mörbisch-Comeback.

Nähere Informationen:
www.seefestspiele–moerbisch.at

Ein Kulturtipp von Edith Köchl.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Zwei Ausstellungen in der Albertina, WienAlbertina, Wien - Peter Paul Rubens, Venus vor dem Spiegel_detail
Ausstellungen "Rubens bis Makart" und "Rudolf von Alt und seine Zeit" zum 300jährigen Gründungsjubiläums des Fürstentums Liechtenstein.
Mozarthaus Vienna: Ausstellung Mozart Reisender in EuropaMozarthaus, Wien - Sonderausstellung 2019
Den Reisen des Wolfgang Amadeus Mozarts durch Europa ist die diesjährige Ausstellung im Mozarthaus Vienna gewidmet.
Verspätet in den UrlaubReisen - Meer und Seen: Malta
Das steht Ihnen zu, wenn der gebuchte Flug nicht planmäßig stattfindet
Deutsches Mozart-Jubiläum 2019Augsburg, DE - MozartVater_300
Vor 300 Jahren wurde Wolfang Amadeus Mozarts Vater Leopold in Augsburg geboren.
Passionsspiele Oberammergau 2020Passionsspiele Oberammergau, Bayern - Abendmahl
Die Passionsspiele Oberammergau werden alle 10 Jahre aufgeführt. 2020 ist es wieder soweit.
12. Internationale Orchideen-Ausstellung im Stift KlosternburgStift Klosterneuburg - Orchideen-Ausstellung Frauenschuh
Von 9. bis 24. März 2019 veranstaltet das Augustiner-Chorherren Stift Klosterneuburg bereits zum zwölften Mal die Internationale Orchideen-Ausstellung.
Die Kinder sind aus dem Haus - was nun?Jena, DE - Botanischer Garten
Arbeiten Sie im Garten, gestalten Sie das alte Kinderzimmer um, entdecken Sie die Welt oder verkleinern Sie Ihr Heim.
Bewusstes Shoppen im Alterdw-shutterstock 540708226
Fairtrade beim Einkaufen der Kleidung. Welche Kriterien sind wichtig.
Clara-Schumann-Festjahr 2019 in LeipzigLeipzig, DE - Schumann
Leipzig feiert seine berühmte Tochter mit vielen kulturellen Höhepunkten.
Leipzig feiert 100 Jahre BauhausLeipzig, DE - Bauhaus
Die unter der Oberbauleitung des Leipziger Stadtbaurats Hubert Ritter in den Jahre 1925 bis 1929 errichtet Pfeilerhalle gilt als einer der schönsten Innenräume des deutschen Art déco.
» Alle Einträge der Kategorie Gesellschaft »
Mähren in der Tschechischen Republikplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2019