Heute ist Donnerstag, der 18.07.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Salzburg Museum: Die Spängler - eine Salzburger Bürgerfamilie

Die Geschichte des Familienunternehmens des Bankhauses Spängler in Salzburg präsentiert sich in "Salzburg persönlich" im Salzburg Museum.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Salzburg Museum: Die Spängler

Wie bei der Eröffnung des Salzburg Museum im Vorjahr angekündigt, wechseln die Ausstellungsräume in „Salzburg persönlich“ im ersten Stock der Neuen Residenz in unregelmäßigen Abständen ihre „Bewohner“.

Ab 31. Mai 2008 hielt eine bekannte Familie Einzug: es handelt sich um das Bankhaus Spängler in Salzburg. Mit seiner nunmehr 180jährigen Geschichte ist das Familienunternehmen das älteste Bankhaus Österreichs.

Der Ursprung der Spänglers liegt jedoch nicht in Salzburg, sondern in Südtirol. Hier führte in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts Kaspar Spangler als Gastwirt den heute noch bestehenden „Spanglerhof“ in Sand in Taufers/Südtirol. Im Wappenbrief des Sohnes sieht man zwei Löwen mit einer Weintraube und bis heute sind diese Symbole im Logo des Bankhauses erhalten geblieben.

Vom Gastwirt zu Händlern mit Beziehungen bis Salzburg, später verbunden mit politischen Stellungen setzte sich die Familientradition in den folgenden Generationen fort. Im 19. Jahrhundert befasste sich die Familie mit Bankgeschäften, daraus entwickelte sich das in Familienbesitz befindliche Bankhaus Spängler bis zum heutigen Tag.

Berühmt wurde die Münzsammlung, wovon 100 wertvolle Exponate im Ausstellungsraum zu sehen sind, neben Porträts von Familienmitgliedern sowie dem Stammbaum der weitverzweigten Nachfahren.

Die Ausstellung ist bis 22. Juni 2008 wegen der EM verkürzt von Dienstag bis Sonntag 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet, ab 23. Juni 2008 von Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Donnerstag bis 20:00 Uhr. Im Juli, August, September können auch Montags von 9:00 bis 17:00 Uhr die Exponate besichtigt werden.

Salzburg Museum
A-5010 Salzburg, Mozartplatz
Telefon: +43-662-620 808-777
eMail: tanja.petrisch@salzburgmuseum.at
www.salzburgmuseum.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schlossmuseum Linz, OÖ: Apropos Salzkammergut
Das Schlossmuseum Linz präsentiert die Salzkammergut-Sammlung des Baron Edgar von Spiegl.
Wagner-Werk Museum PSK, Wien: Pariser Esprit und Wiener Moderne
Elegante Möbel der Fa. Portois & Fix in dem großen Kassensaal der Wiener Postsparkasse.
Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt, OÖ: Allerlei Steine und Erddinge
"Allerlei Steine und Erddinge" können im Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt besichtigt werden.
Sala Terrena des Schlosses Esterházy in Eisenstadt, Burgenland: Central Europe Revisited II
Bereits zum zweiten Mal präsentiert die Esterházy Privatstiftung in der Sala Terrena - der Säulenhalle des Schlosses Esterházy in Eisenstadt - unter dem Titel "Central Europe Revisited" zeitgenössische Kunst aus Mitteleuropa.
Schlosspark Theresianum, Wien: Wien, wie es singt und lacht
Bereits zum 6. Mal wird im Schlosspark des Theresianums der Wiener Operettensommer gezeigt - 11. Juli bis 16. August 2008.
Vorarlberger Landesmuseum, Bregenz: Gold. Schatzkunst zwischen Bodensee und Chur
Die diesjährige Sonderausstellung des Vorarlberger Landesmuseums befasst sich mit der mittelalterlichen Goldschmiedekunst zwischen Bodensee und Chur.
Laxenburger Kultursommer, NÖ: Viel Lärm um Nix"
Bei den Laxenburger Komödienspiele wird heuer das Stück "Viel Lärm um Nix" frei nach Shakespeare von Susanne F. Wolf aufgeführt - 5. Juli bis 31. August 2008.
Shakespeare auf der Rosenburg: Der Kaufmann von Venedig
Anlässlich des diesjährigen Shakespeare-Festivals auf der Rosenburg wird "Der Kaufmann von Venedig" gegeben - 5. Juli bis 10. August 2008
Festspiele Gutenstein, NÖ: Tutanchamun - Das Musical
Vor dem Schloss Gutenstein wird die Welturaufführung "Tutanchamun - Das Musical" gespielt - 3. Juli bis 10. August 2008.
OpenAir-Festival Stockerau, NÖ: Ein Käfig voller Narren (La Cage aux Folles)
Anlässlich der Festspiele in Stockerau bringt Intendant Alfons Haider "Ein Käfig voller Narren" - 8. Juli bis 16. August 2008.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Jul-Aug 2008 »
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2019