Heute ist Mittwoch, der 08.07.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Rodeln in Salzburgs Bergwelt

Auf heißen Kufen - Rodeln und Schlittenfahren - in der Salzburger Winterwelt.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© SalzburgerLand Tourismus / Salzburg - Schlittenfahren im Schnee / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Rodeln in Salzburgs Bergwelt

Auf heißen Kufen die Salzburger Alpen entdecken.

Längste beleuchtete Rodelbahn der Welt in der Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg

Mit der längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt verbucht die Urlaubsregion ein rekordverdächtiges Highlight. Auf einer Strecke von 14 Kilometern überwinden Rodler den unglaublichen Höhenunterschied von 1.300 Metern nach Bramberg. Erlaubt ist alles, was bergab fährt – egal, ob rasante Rennrodel, gemütlicher Schlitten oder schnittiger Bob. Die Rodelpartie dauert je nach Mut und Kännen rund 40 Minuten. Die Auffahrt ist täglich bis 16:15 Uhr möglich und die Rodelbahn bis 22:00 Uhr beleuchtet. Jeden Dienstag und Freitag bringt die Smaragdbahn in Bramberg rodelbegeisterte Gäste sogar bis 18:30 Uhr in Pole-Position.

Nähere Informationen:
Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg
www.wildkogel-arena.at

Die Qual der Wahl – Rodeln in der Salzburger Sportwelt

© SalzburgerLand Tourismus / Salzburg - Rodeln / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie beleuchtete Bahn beim Sattelbauer, die Naturrodelbahnen Ennskraxn und Alpendorf, der Rodelspaß Gsengalm und viele mehr. Die Salzburger Sportwelt ist auch beim Rodeln eine der abwechslungsreichsten und vielseitigsten Regionen des SalzburgerLandes. Unterschiedlichste Rodelbahnen, die meisten davon beleuchtet, sorgen dafür, dass hier jeder genau die Strecke findet, die zu ihm und seinem Können passt. Zum Ausgangspunkt der Abfahrt gelangt man zu Fuß, mit dem Pferdeschlitten oder mit den Bergbahnen.

Nähere Informationen:
Salzburger Sportwelt
www.salzburgersportwelt.com

Rodeln im Fackelschein im Salzburger Saalachtal

© SalzburgerLand Tourismus / Salzburg - Schlittenfahren / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRodeln hat im Salzburger Saalachtal eine lange Tradition. Seit Jahrzehnten marschieren Einheimische wie auch Gäste regelmäßig nach Maria Kirchental und rodeln nach dem Besuch der Wallfahrtskirche Maria Kirchental bzw. einer Einkehr im gemütlichen Gasthaus zurück ins Tal. Auch die Naturrodelbahn bei der Jausenstation Moarlack in Unken hat es in sich. Am Donnerstag erstrahlt die Bahn im mystischen Fackelschein. Die Naturrodelbahn in Weißbach bei Lofer ist abends bis 21:00 Uhr beleuchtet.

Nähere Informationen:
Tourismusverband Salzburger Saalachtal
www.lofer.com

Ein Rodel- & Wintertipp des 55PLUS-magazin.net.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Winter in der Region Luzern-Vierwaldstättersee, Schwei...playSnow and Fun in der Schweizplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos