Heute ist Montag, der 09.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Rindsgulasch

Rindgulasch im Schnellkochtopf zubereitet, geht schnell und schmeckt köstlich.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Rindsgulasch

Zutaten (für 4 Personen):
500 g Rindsgulaschfleisch
2 große Zwiebel
2 TL Paprikapulver
1 Spritzer Essig
1 EL Öl
Salz, Pfeffer, Chili
Pfefferoni
Wasser
Mehl

Rindsgulasch mit Semmelknödel

Zubereitung:
Das Rindfleisch in gröbere Würfel schneiden, salzen, pfeffern. Die Zwiebel schälen und grob hackeln. Tipp: Wer es nicht so scharf will, sollte eine rote und eine weiße Zwiebel nehmen. Öl in den Schnellkochtopf geben, die Zwiebel glasig anschwitzen, das Paprikapulver dazugeben und mit einem Spritzer Essig ablöschen. Das gewürzte Fleisch zu den Zwiebeln geben und scharf anbraten.

Mit Wasser aufgießen (Fleisch sollte bedeckt sein), den Pfefferoni hinzugeben, zudecken und auf großer Flamme kochen. Ab dem Zischen noch ca. 10 Minuten fertig garen; es gibt bereits Geräte, wo die Uhrzeit eingestellt werden kann. Etwas zuwarten und dann den Dampf ablassen.

Den Pfefferoni entfernen und das Gulasch mit Mehl stauben, damit es ein bisschen sämiger wird. Entweder mit Semmelknödel oder mit einem reschen Semmerl servieren. Fertig!

Ein Kochtipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kommentare
Kommentar schreiben

  von Martin am 31.01.2010 23:49
Ich mache mein Rindsgulasch immer ohne Mehl. Die Bindung bekomme ich mit viel Zwiebeln (gleich viel wie Fleisch) und einem gut durchzogenen Fleisch immer gut hin. Hier meine Interpratation des Rindsgulasch: http://www.prostmahlzeit.net/rezepte/rindsgulasch.html
Antworten
Brüstchen vom Fränkischen Täubchen auf Rotweinzwiebe...play
14:00
Rindfleisch mit Polentaplay
00:50
Lammrücken mit Hanfgnocchi und Pilzen - mit Videoplay
5:44
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos