Heute ist Samstag, der 16.02.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Restaurant im Hotel Zur Grünen Au in Winzendorf, Steiermark

Regionale Küche im Grünen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Hotel-Restaurant Zur Grünen Au

Winzendorf 45
A-8225 Pöllau, Steiermark

Telefon: +43-3332-63277
e-Mail: info@gruene-au.at
www.gruene-au.at

Öffnungszeiten: Di-Sa von 11.30 bis 20.00 Uhr, So und Feiertage von 11.30 bis 19.00 Uhr

Anreise: Map Start Map Ende

© Petra Scherr; 2016 / Restaurant Hotel Zur Grünen Au in Pöllau / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Die Grüne Au im Grünen

© Petra Scherr; 2016 / Grüne Au - Weinkapelle / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Hotel Grüne Au wird seinem Namen mehr als gerecht. Wald, Wiesen und Obstgärten umgeben das familiäre 4-Sterne-Hotel der Familie Pailer in der Oststeiermark. Entspannung pur für den Naturliebhaber. Das Hotel hat auch für Wellness- und Genussfreunde ein hochwertiges Angebot parat.

Maria Pailer, die Grüne Au-Chefin, bezieht ihre hochwertigen Rohprodukte für ihr Restaurant von Direktvermarktern aus der Region. Diese fließen in ihre bodenständig, klassische Küche genauso ein wie in neue Kreationen und die jeweilige Jahreszeit liefert die passende Inspiration.

Durch die Küche der Grünen Au

© Petra Scherr; 2016 / Grüne Au - Hühnerleberpastete / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Mittagessen im Restaurant Grüne Au wurde mit einer getrüffelten Hühnerleberpastete eröffnet. Gut gewürzte, cremige Pastete von kräftigem Geschmack. Sehr fein dazu das Birn-Hirsch-Gelee, das der Pastete gekonnt die Spitzen nahm und bemerkenswert ergänzte. Bestens gelungen auch die Rindsuppe mit gebackenem Leberknödel.

© Petra Scherr; 2016 / Grüne Au - Surschnitzel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Surschnitzel in der Kürbiskern-Krust'n, ein Klassiker unter den bodenständigen Gerichten, zeigte eindrucksvoll, dass handwerkliches Können an scheinbar einfachen Gerichten am schnellsten sichtbar wird. Das Fleisch unter der knusprigen Kürbiskern-Panier präsentierte sich saftig und geschmacksintensiv. So trotzt man der Globalisierung des Geschmacks.

© Petra Scherr; 2016 / Grüne Au - Hirschbirnenparfait / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit einem Hirschbirnenparfait, einer regionalen Köstlichkeit, wurden wir zum Abschluss überrascht. Der eigenwillige Geschmack der Hirschbirne gibt dem Parfait eine außergewöhnliche und erfreuliche Note.
Mit dem sechsgängigen Candle Light Dinner (€ 49,--) lässt sich die Grüne Au am besten erkunden. Vorspeisen: € 13,--, Suppen: € 4,--, Hauptspeisen: € 13,-- bis € 22,-- und Dessert: € 5,--.

Ein Lokaltipp von Gustav Schatzmayr.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Der Tschebull in Egg am Faaker See, Kärntenplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2019