Heute ist Samstag, der 07.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Reh-Rotkrautstrudel auf Preiselbeersoße

Reh mit Rotkraut einmal anders.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
 

Reh-Rotkrautstrudel auf Preiselbeersoße


Zutaten:

600 g Rehschulter
2 große Zwiebel
Öl
Salz, Pfeffer
6 EL Creme fraiche
2 Eier

½ Kopf Rotkraut / Rotkohl
1 Zwiebel
2 EL Zucker
Butter
Ca. 1/8 Liter Rindsuppe
Blätterteig

1 bis 2 Eier

Preiselbeersoße

© Brigitte Kaufmann, Villach / Reh-Rotkrautstrudel / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 

Zubereitung Reh-Rotkrautstrudel auf Preiselbeersoße:


Zwei Zwiebel schälen und grob hacken, im Öl glasig dünsten. Abkühlen lassen und dann mit dem, in Stücke geschnittenen, Fleisch mit dem Fleischwolf faschieren.

Diese Masse in Öl anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Creme fraiche unterziehen. Etwas abkühlen lassen und auch die Eier untermengen.

Rotkraut / Rotkohl in dünne Streifen schneiden (mit der Wurstmaschine oder dem Krauthobel). Zwiebel in feine Ringe schneiden und in Butter und Zucker leicht karamellisieren. Rotkraut / Rotkohl dazugeben, mit der Rindsuppe aufgießen und kurz dünsten (das Rotkraut soll noch knackig bleiben!), würzen.

Blätterteig rechteckig ausrollen. Die Fleischmasse auf das untere längliche Drittel aufstreichen, das Kraut in die Mitte der Fleischmasse geben. Die Ränder mit verquirltem Ei bestreichen, links und rechts einschlagen und dann eng einrollen. Auf ein Backblech setzten, mit einer Gabel oben einstechen, mit Ei bestreichen und bei mittlerer Hitze goldgelb backen.

Lesen Sie auch: Ein Rezept von Brigitte Kaufmann, Restaurant Kaufmann & Kaufmann in Villach, Kärnten.



 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Brüstchen vom Fränkischen Täubchen auf Rotweinzwiebe...play
14:00
Rindfleisch mit Polentaplay
00:50
Lammrücken mit Hanfgnocchi und Pilzen - mit Videoplay
5:44
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos