Heute ist Mittwoch, der 17.07.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Regelmäßige Bewegung

... ist essenziell, um auch im Alter gesund zu bleiben.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

55PLUS Medien GmbH / Radfahren entlang der Parenzana 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Regelmäßige Bewegung: Essenziell, um auch im Alter gesund zu bleiben

Zwar stehen viele ältere Menschen noch mit beiden Beinen im Leben, aber manchmal will der Körper nicht mehr so wie man selbst. Um möglichst lange fit zu bleiben, sollten Sie bestimmte Verhaltensweisen befolgen - vor allem, was regelmäßige Bewegung angeht.

Wer rastet, der rostet - dieses Sprichwort ist im Alter noch wahrer als in jungen Jahren. Dabei bewirkt ein Mangel an Bewegung nicht nur, dass man weniger ins öffentliche Leben eingebunden ist. Auch für die Gesundheit hat er Folgen. Das Risiko für Beschwerden und Krankheiten steigt nämlich an, je weniger man sich bewegt. Im Gegenzug tut derjenige, der aktiv ist, sich und seiner Gesundheit viel Gutes:
  • Man stärkt das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem.
  • Die Gehirntätigkeit wird aktiviert - das kann sogar Demenz vorbeugen.
  • Man kräftigt Knochen und Muskeln und hält die Gelenke geschmeidig.
  • Man trainiert Beweglichkeit und Muskelkraft - das mindert das Risiko von Stürzen.
  • Die Ausschüttung von Endorphinen steigert das Wohlbefinden.
Keine Ausreden für Sportmuffel

Wichtig zu beachten ist: Man muss keineswegs Sport treiben, um sich körperlich fit zu halten. Alle oben aufgeführten positiven Effekte stellen sich auch ein, wenn man Bewegung einfach in den Alltag intergiert. Lassen Sie also das Auto stehen, ignorieren Sie den Fahrstuhl und gehen Sie stattdessen zu Fuß, fahren Sie mit dem Rad und steigen Sie Treppen. Bedenken Sie: Jeder Schritt zählt, und Sie müssen sich keineswegs überanstrengen, um etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Ideal ist es, wenn Bewegung zur Routine wird, Sie sich also nicht erst überwinden müssen.

Dafür ist es essenziell, dass Sie richtig gekleidet sind. Tragen Sie auf längeren Spaziergängen also festes Schuhwerk und kleiden Sie sich der Jahreszeit entsprechend. Leiden Sie unter Fußfehlstellungen wie einem Hallux valgus, ist auch das kein Grund, auf Bewegung zu verzichten. Schließlich sind heutzutage spezielle Hallux-Schuhe mit integrierten Stretchzonen erhältlich, die auch in modischer Hinsicht überzeugen, zum Beispiel hier. Im Idealfall machen Sie es nicht von äußeren Umständen abhängig, ob Sie einen Spaziergang unternehmen oder zum Einkaufen das Auto stehen lassen. Auch widriges Wetter kann seinen Reiz haben, wenn Sie angemessen gekleidet sind: Lassen Sie sich vom Wind richtig durchpusten, spüren Sie den Regen im Gesicht und fühlen Sie sich lebendig!

Wenn Ihnen alltägliche Bewegung nicht ausreicht und Sie Sport treiben möchten, sind Ausdauersportarten wie Walking, Joggen, Radfahren oder Schwimmen grundsätzlich gut geeignet. Eher vermeiden sollten Sie Ballsportarten, die oft abrupte Richtungswechsel und Reaktionsschnelligkeit erfordern. Grundsätzlich ist insbesondere beim Sport die richtige Kleidung Pflicht. Ziehen Sie sich am besten nach dem Zwiebelprinzip an. Vermeiden Sie wenige dicke Schichten, sondern greifen Sie stattdessen zu mehreren dünnen. So können Sie ganz nach Bedarf reagieren, wenn Sie ins Schwitzen geraten oder sich das Wetter ändert.

Ein Gesundheitstipp von 55PLUS-magazin.net.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2019