Print

Pfarrer-Witz: am Pilgerweg

Ja, schwer hat`s so ein Pilger ...
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Ein katholischer Geistlicher ist im Winter auf dem Pilgerweg. Als es Nacht wird, kommt er zu einem Hospiz. Er tritt ein und fragt nach einer Übernachtungsmöglichkeit.
Der Bruder ist etwas unsicher und meint: "Jaaa, ein Bett hätten wir schon noch frei. Aber in dem Zimmer schläft schon eine Schwester."
"Kein Problem, wir leben doch schließlich im Zölibat!"

Daraufhin zeigt ihm der Bruder das freie Bett.
Als es ans Schlafen geht, öffnet die Schwester das Fenster und holt sich einen großen Berg Schnee und Eis herein. Damit reibt sie sich ihre Mitte tüchtig ein. Der Geistliche schaut zu und meint: "Entschuldige Schwester, warum tust du das?"
"Damit ich immer daran erinnert werde, dass der Unterleib eisern und zugefroren ist."
Da packt der Geistliche seinen Rosenkranz aus und wickelt ihn sich um sein bestes Stück. Da fragt die Schwester: "Bitte sagen Sie mir, warum tun Sie das denn?"

"Ich montiere schon mal die Schneeketten!"

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos