Heute ist Donnerstag, der 22.08.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Paprika-Hendl

Ein Klassiker der traditionellen Gasthausküche.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Paprika-Hendl


Zutaten:

1 Biohuhn
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 - 3 EL Butter
ca. 1/ 4 Liter Paprikamus
ca. 1 Liter Rind- oder Hühnersuppe
3 - 4  große Rispentomaten
2 EL Sauerrahm / Saure Sahne
2 EL Maizena
Salz & Pfeffer

eventuell roter und gelber Paprika

© Brigitte Kaufmann, Villach; 2013 / Paprika-Hendl / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung Paprika-Hendl:

Hendl / Hühnchen von der Haut befreien und in kleinere Stücke teilen, teilweise auch auslösen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Butter anschwitzen, mit Paprikamus und klarer Rind- oder Hühnersuppe aufgießen. Geschälte und entkernte Tomaten dazugeben. Salzen und Pfeffern. Fleisch weich kochen.

Fleischstücke herausnehmen, Soße pürieren, abschmecken, Sauerrahm mit etwas Suppe verquirlen (ev. etwas Maizena dazugeben) und in die heiße Soße einkochen. Fleischstücke wieder hinein geben und eventuell auch kleine Paprikastücke (rot + gelb).

Paprikamus:
Rote Paprikaschoten entkernen und mit wenig Wasser und etwas Olivenöl zugedeckt weich dünsten. Fein mixen!

Ein Rezept von Brigitte Kaufmann, Restaurant Kaufmann & Kaufmann in Villach, Kärnten.

Lesen Sie auch:

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Käsknöpfli mit Saurem Käseplay
4:59
Spargel richtig kochenplayRindfleisch mit Polentaplay
00:50
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2019