Print

Nach der Gesichtsmaske ins Bett

Wie man unreine Haut selbst preiswert pflegen kann.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Mit drei Esslöffeln Heilerde, Kamillentee und ein paar Tropfen Olivenöl lässt sich eine klärende Maske gegen unreine Haut selbst anrühren, erklärt Ingrid Krause von der Berufsfachschule für Kosmetik und Fußpflege, Wolnzach, in der Apotheken Umschau. Zu einem streichfähigen Brei verrührt, wird die Masse mit dem Kosmetikpinsel auf das Gesicht aufgetragen, wobei die Augenpartie ausgespart bleibt. Nach 20 bis 30 Minuten wird sie mit warmem Wasser abgespült und die Haut danach gut eingecremt.

Die beste Zeit für eine Maske ist abends vor dem Schlafengehen, „weil man sich danach nicht unmittelbar der kalten Außenluft aussetzen sollte“, sagt Professorin Martina Kerscher vom Lehrstuhl für Kosmetik und Körperpflege an der Universität Hamburg. „Das strapaziert die Haut nur unnötig.“

Quelle: Apotheken Umschau

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2023
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos