Heute ist Montag, der 23.09.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Mit der Wachaubahn zum Feuerzauber

Schon die Anfahrt zur Sonnwendfeier in Spitz an der Donau wird zum Erlebnis.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Niederösterreich Werbung / Catharine Stukhard / Feuerzauber in der Wachau / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Mit der Wachaubahn zum Feuerzauber

Wenn am 22. Juni die wohl beeindruckendste und stimmungsvollste Sonnwendfeier in Niederösterreich stattfindet, erstrahlen die Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen von Spitz im Feuerschein. Mit der Wachaubahn kann dieses Highlight aus nächster Nähe miterlebt werden. Unter dem Schein eines grandiosen Feuerwerks über die Donau und die Weinberge können Wachauer Köstlichkeiten und Weine verkostet werden.
 
© NÖVOG / Knipserl / Wachaubahn Knipserl / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Teufelsmauer, Ruine Hinterhaus, das Rote Tor, Singerriedel und der Tausendeimerberg werden beim Feuerzauber in der Wachau von Fackeln erhellt. Ab 17:00 Uhr kann man zudem die kulinarische Welt der Wachau bei diversen Ständen entdecken. Die Wachaubahn ist an diesem Abend mit drei zusätzlichen Zugspaaren unterwegs, um die Besucher auch in den Nachtstunden sicher und bequem nach Hause zu bringen.
 
© NÖVOG / Kerschbaummayr / Wachau, NÖ - Wachaubahn / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFür den Feuerzauber in der Wachau wurde eigens ein Sonderfahrplan eingerichtet. Zum normalen Fahrplan verkehren die Züge um 19:20 Uhr, 21:50 Uhr und 23:20 Uhr von Krems nach Spitz an der Donau und bringen die Gäste zu den Veranstaltungsorten. Um 21:09 Uhr, 22:39 Uhr und 00:09 Uhr gibt es die Möglichkeit zur Rückreise nach Krems.
 
Die Wachaubahn fährt an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zwischen Krems und Emmersdorf. Von 1. Juli bis 29. September steht sie für ihre Fahrgäste täglich zur Verfügung. Mit ihren vielfältigen Kombiangeboten und dem unvergleichlichen Ausblick von der erhöhten Trasse auf das Weltkulturerbe Wachau hat sie sich zu einem beliebten Ausflugsziel und einem unverzichtbaren Bestandteil der Region entwickelt.
 
Mit der Wachaubahn können die Fahrgäste bis 27. Oktober die Wachau erkunden.
 
Weitere Informationen:
www.wachaubahn.at
www.noevog.at

Ein Veranstaltungs- und Brauchtumstipp von 55PLUS-magazin.net.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Jungfrau - top of europeplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2019